Jetzt unseren Feed abonnierenImmer aktuell mit TwitterZu unserer FaceBook-SeiteBesuchen Sie uns auf Google+Zu unserem Youtube-Channel
Klinikum Dortmund gGmbH | Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Münster
FOCUS - TOP Internationales Krankenhaus 2017

Hygiene und Recht in der Radiologie

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchten wir ganz herzlich zu unserer Veranstaltung „Hygiene und Recht“ nach Dortmund einladen. Die steigende Prävalenz von multiresistenten Erregern stellt eine große Herausforderung im Management medizinischer Einrichtungen dar. Jährlich ist von etwa 170.000 Infektionen und über 5000 Todesfällen auszugehen. Derzeit werden die europäischen Gesundheitssysteme bspw. durch MRSA-Infektionen mit mehr als einer Million zusätzlichen Krankenhaustagen und Kosten von rund 380 Millionen Euro pro Jahr belastet – Tendenz steigend. Ein potentieller Infektionsweg besteht auch durch unsachgemäße Handhabung bei Kontrastmittelapplikationen. In diesem Zusammenhang wird die Rolle der Radiologie innerhalb des Krankenhausbetriebes oftmals unterschätzt. Hier treffen ambulante und stationäre Patienten aufeinander, sodass sich in der Folge Keime schnell weiterverbreiten können. Gleichzeitig werden hygienerelevante Aspekte beim Vorgang der Kontrastmittelapplikation zu rechtlichen Personalfallen und Kostentreibern. Mit unserer Veranstaltung möchten wir Sie und Ihre Mitarbeiter über Infektionsrisiken im Umgang mit Kontrastmitteln, die hygienisch korrekte Handhabung zur Verhinderung und Durchbrechung von Infektionsketten sowie die rechtlichen Hintergründe informieren und schulen. Neben Referaten zu medizinisch-hygienischen und rechtlichen Themen werden die Teilnehmer in Gruppenübungen den korrekten Umgang mit Kontrastmitteln in den Bereichen CT und MRT üben können.

Auf eine spannende Veranstaltung und eine angeregte Diskussion freut sich
S. Rohde


Weitere Informationen im Flyer

Zur Anmeldung