Jetzt unseren Feed abonnierenImmer aktuell mit TwitterZu unserer FaceBook-SeiteBesuchen Sie uns auf Google+Zu unserem Youtube-Channel
FOCUS - TOP Internationales Krankenhaus 2017

ONKODO - Interdisziplinäres Tumorzentrum am Klinikum Dortmund

Interdisziplinäres Tumorzentrum

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Behandlung von Tumorpatienten ist allein zahlenmäßig einer der bedeutendsten Schwerpunkte der Klinikum Dortmund gGmbH. Tumorerkrankungen aller Organe und alle bösartigen Erkrankungen des Blutes und des Lymphsystems (Leukämien, Lymphome) werden hier behandelt.

Die Behandlung von Tumorerkrankungen erfordert regelmäßig die Zusammenarbeit verschiedener klinischer Fächer, in der Regel:

Sämtliche an der Diagnostik und Behandlung von bösartigen Erkrankungen beteiligten Organkrebszentren, Kliniken und Institute am Klinikum Dortmund sind im interdisziplinären Tumorzentrum „ONKODO“ zusammengefasst.

ONKODO soll gewährleisten, dass Tumorpatienten unter primärem Einbezug aller für die jeweilige bösartige Erkrankung kompetenten Fachdisziplinen behandelt werden. Dabei sollen Standards als Grundlage dienen, die dem neuesten medizinischen Erkenntnisstand entsprechen. Aufgrund der Vielzahl der an der Behandlung von Tumorerkrankungen beteiligten zertifizierten Organkrebszentren, sowie aufgrund der Verzahnung ambulanter und stationärer Behandlungsmöglichkeiten erfüllt das Klinikum Dortmund die Voraussetzung für ein interdisziplinäres Tumorzentrum mit umfassenden „State of the Art“ Behandlungsmöglichkeiten für alle Tumorerkrankungen. Neben den Fachkliniken und Instituten sind abteilungsübergreifende Dienste im Tumorzentrum integriert. Hierzu gehören:

Anfragen an das Tumorzentrum von Patienten und Ärzten können an die Sekretariate der Organkrebszentren,  und beteiligten Fachkliniken per Telefon, Fax oder E-mail gerichtet werden. Falls keine direkte Verbindung möglich ist, wird ein Rückruf innerhalb von 24 Stunden werktags gewährleistet.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Michael Heike
Leiter des Interdisziplinären Tumorzentrums am Klinikum Dortmund – ONKODO