27.02.2018 - 3.359 Euro für die Kinderkrebsstation im Klinikum

Sie sind über 80 Jahre alt und engagieren sich für die ganz Kleinen. Klara und Horst Diederich sammeln seit zehn Jahren jeden Winter für krebskranke Kinder. In der Siedlergemeinschaft Deusen organisieren die beiden eine Adventsfenster-Aktion. Nun übergab das Ehepaar 3.359 Euro an die Station „Löwenherz“ im Klinikum Dortmund. Prof. Dr. Dominik Schneider, Leiter des Westfälischen Kinderzentrums, bedankte sich gemeinsam mit Barbara Drewes, Leiterin Fundraising, für die Spende.

 


„Onkologische Patienten kommen über sechs bis neun Monate regelmäßig in unsere Klinik. Die Kinder brauchen neben der medizinischen Behandlung auch eine psychosoziale Unterstützung, etwa durch die Kunst- und Musiktherapie oder durch Geschwisterprojekte. Dafür setzen wir die Spende ein“, so Prof. Schneider.

 

Für die Adventsfenster-Aktion kommen die Deusener in der Vorweihnachtszeit Tag für Tag in einem anderen Haus zusammen und öffnen ein bunt geschmücktes Fenster. Bei Glühwein und Schnittchen tauschen sich die Nachbarn aus und können sich mit einer Geldspende für die Gastfreundschaft bedanken. Dadurch sammelt die weniger als 2.000 Einwohner umfassende Gemeinschaft jährlich für den guten Zweck.

 

(Von Myriam Moser, Volontärin der Unternehmenskommunikation)

 

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

http://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

NewsSlider Kinder- & Jugendmedizin