27.03.2018 - Die Leos bemalen Ostereier mit den Kindern und Jugendlichen im Klinikum

Jetzt wird es bunt: Der Leo-Club Dortmund-Hövelspforte in der Kinderklinik


Bunte Eier und bemalte Hände. Genauso sah es am Tisch der Spielinsel in der Kinderklinik aus, pünktlich zu Ostern. Drei LEOs vom Leo-Club Dortmund-Hövelpforte bemalten Ostereier mit den Kindern und Jugendlichen im Klinikum Dortmund. Mit Farbe, Pinsel und viel Fantasie wurden die Styropor-Eier ganz nach Belieben gefärbt. Jeder, der Lust hatte, konnte mitmachen. „Uns ist es wichtig, die Kinder ein bisschen abzulenken und Spaß mit ihnen zu haben,“ so Anabelle Götzen von den LEOs. Am Ende konnten die Kinder und Jugendliche nicht nur das selbst bemalte Ei mitnehmen, sondern auch einen Schoko-Osterhasen.

 

Im Leo-Club kommen junge Berufstätige und Studenten zusammen und engagieren sich für die Gemeinschaft. Durch diverse Projekt und Veranstaltungen sammeln sie Geld- und Sachspenden. Diese werden dann an Bedürftige weitergegeben. Aber auch kleinere Aktionen wie das Ostereier bemalen gehören zu dem Alltag des Clubs. Dieser ist nicht zum ersten Mal im Klinikum. Auch bei der Eröffnung des Therapiegartens der Kinderklinik waren die LEOs schon vor Ort und haben geholfen.

 

(Von Annika Haarhaus, Mitarbeiterin der Unternehmenskommunikation)

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

http://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

NewsSlider Kinder- & Jugendmedizin