Lungenemphysem: Spiralen unterstützen die Lungenflügel bei der Atmung

Klinik für Pneumologie im Klinikzentrum Nord führt innovative Therapie ein

Wieder atmen lernen: Lungen-Spezialisten erhalten zwei zusätzliche ...

Wenn die Lunge schwer erkrankt, müssen Patienten auf die Intensivstation und dort künstlich beatmet...

Wenn die Luft wegbleibt: Herz oder Lunge – wer ist „schuld“?

Das Herz und die Lunge sind die beiden wichtigsten Organe, die dazu beitragen, dass sich Menschen...

Studienergebnis vorgestellt: Intensivmediziner des Klinikums Dortmund ...

Im Rahmen einer Studie hat das Team von Prof. Dr. Thomas Heitzer, Direktor der Klinik für...

So finden Sie uns

Zentrale Notaufnahme:
Karte (für eine größere Ansicht bitte anklicken)

Anmeldung für ambulante Patienten:
Karte (für eine größere Ansicht bitte anklicken)

Stationen:
Karte (für eine größere Ansicht bitte anklicken)

ID-Ambulanz (Beurhausstraße 26, 1. Etage):
Karte (für eine größere Ansicht bitte anklicken)

Internistische Intensivstation ND1

In der Intensivabteilung behandeln erfahrene Ärzte und Pflegekräfte die Patienten mit Hilfe hoch entwickelter Technik rund um die Uhr.

Die Station umfasst sechs 2 - Bett - Zimmer, vier 1 - Bett - Zimmer mit Schleuse, sowie Funktionsräume. Die aufwendige Überwachungsanlage und ständige Beobachtung durch das Intensiv-Team ermöglichen eine optimale Betreuung jedes Patienten. Frühzeitiges Erkennen akut gefährdender Situationen ist gewährleistet.

Der Behandlungsschwerpunkt der Station liegt im Pulmonologischen Bereich. Herzerkrankungen, Nierenversagen, Sepsis und Neurologische Erkrankungen sind weitere Therapeutische Schwerpunkte des Ärzte- und Pflegeteams.

8 Assistenzärzte unter der Leitung eines Oberarztes und 37 Pflegekräfte sind im

3-Schichtsystem für die Betreuung der Patienten zuständig.

Spezielle therapeutische Maßnahmen und diagnostische Untersuchungen:

Beatmungstherapie ( häufig im “künstlichen Koma”)
Tracheotomien ( Luftröhrenschnitt )
Nierenersatzverfahren ( Hämofiltration )
Bronchoskopie, Gastroskopie und Coloskopie
Sonographie
Blutanalyse
Neben der optimalen Versorgung unserer Patienten ist uns die Betreuung und Information der Patientenangehörigen ein wichtiges Anliegen.