Focus-Klinikliste 2017: Klinikum Dortmund unter den Top-Kliniken

Hohe Reputation und medizinische Qualität

"Diabetes macht mutig": 1. Dortmunder Diabetikertag war voller Erfolg

Der 1. Dortmunder Diabetiker Tag konnte sich sehen lassen: 350 Gäste, eine prämierte Hip Hop-Crew...

Made(n) in Dortmund: Bei der Behandlung des Diabetischen Fußes gibt es ...

Jährlich gehen bundesweit 30.000 Amputationen von Gliedmaßen auf das Konto einer Erkrankung, die...

Diabetes-Experte Dr. Risse erhält Ehren-Medaille

Er gilt bereits seit langem als einer der bedeutendsten Diabetes-Experten in Deutschland. Jetzt...

Hypo-Hund "Candy" wittert live eine vorgetäuschte Unterzuckerung

Medizinale Vortrag mit Dr. Risse, Diabeteszentrum Klinikum Dortmund

Klinikzentrum Nord
Münster Straße 240 40
44145 Dortmund

Telefonische Terminabsprachen
Zur Terminabsprache einer stationären Behandlung:
Telefon: +49 (0)2 31 - 953 18321 (Station NI2)

Zur Absprache eines Ambulanztermines
+49 (0)2 31 - 953 18 250 br />
Mo-Fr 08.00-16.00 Uhr

Zur Privatärztlichen Behandlung durch den Chefarzt
Heike Kortmann
+49 (0)2 31 - 953 18 200,Uhr
Mo-Fr 08.00-16.00 Uhr
Telefon: 0231 / 953 - 21488

Für Anfragen an unser Archiv
vormittags zwischen 8.00 - 12.00 Uhr
+49 (0)2 31 - 953 18 912

Wenn Sie keinen konkreten Ansprechpartner wissen vermittelt die Telefonzentrale Sie gerne weiter
+49 (0)2 31 - 953 18 009

Standorte

Diabeteszentrum
Karte (für eine größere Ansicht bitte anklicken)

Ambulanz
Karte (für eine größere Ansicht bitte anklicken)

KlinikumLive

16.01.2018 - Falsche Vorurteile gegenüber Dicken

04.09.2017 - Leibesinselschwund & Diabetes

08.08.2017 - Dr. Risse über das Diabetische Fußsyndrom

25.04.2017 - Maden in der Wundtherapie

Dr. Alexander Risse

Schwerpunkte

  • Umfassende Betreuung diabetologischer Patienten, Ambulanz-Ermächtigung
  • Diabetisches Fuß - Syndrom
  • Psychosomatische Erkrankungsbilder
  • Lehre (Universitäten Münster und Essen) und Vortragstätigkeit

 

Lebenslauf:

Geb. 29.8.1955, Verheiratet, 3 Kinder

Zeitraum Studium und beruflicher Werdegang
06.06.1974 Abitur: Max-Planck-Gymnasium Dortmund
7/74-10/75 Zivildienst im Landeskrankenhaus Dortmund-Aplerbeck (Psychiatrie)
1975-83 Studium der Philosophie, Anglistik und Humanmedizin (Ruhr-Universität Bochum, Univiersitätsklinikum Essen)
09.11.1983 Approbation als Arzt
05.01.1984 Promotion
11/83-6/86 Tätigkeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universitäts-Nervenklinik Köln
seit 6/86 Städtische Kliniken Dortmund: Medizinische Klinik Nord [Dir.: Prof. Dr. Angelkort];
seit 1987 kontinuierliche Tätigkeit als Notarzt der Stadt Dortmund
1990 Kurs: Leitender Notarzt; seit 1991: Organisation des Notarztwesens der Med. Klinik Nord
1.1.90-30.6.90 im Rahmen der internistischen Ausbildung :Wechsel in die Pulmonologische Abteilung der Städtischen Kliniken [Dir. Dr. Schnelle]
seit 1/1991 Oberarzt der Medizinischen Klinik Nord, Leiter der Diabetes-Schwerpunktstation, Leiter der Diabetes - Ambulanzen
7/2001 Stellv. Klinikdirektor der Medizinischen Klinik Nord Dortmund
8/2007 Leitender Arzt des Diabeteszentrums an der Klinkum Dortmund gGmbH
   

Zusatzqualifikationen, wissenschaftliche Aktivitäten

Zeitraum Zusatzqualifikationen, wissenschaftliche Aktivitäten
22.04.1991 Anerkennung als Seminarleiter des Zentralinstitutes der Bundes-KV
16.11.1991 Gebietsbezeichnung: ”Facharzt für Innere Medizin”
12.03.1992 Life - Member der ”International Diabetes Federation”
1/1994 Leiter des Forum Qualitätssicherung in der Diabetologie [FQSD]
22.04.1995 Zusatzbezeichnung : ”Angiologie”
04.05.1995 ”Diabetologe DDG”
04.01.1996 Zusatzbezeichnung : ”Phlebologie”
16.01.1996 Fachkunde: ”Spezielle Internistische Röntgendiagnostik”
16.01.1996 Fachkunde: ”Internistische Intensivmedizin”
16.01.1996 Fachkunde: ”Sigmoido - Koloskopie”
29.01.1996 Fachkunde: ”Internistische Röntgendiagnostik”
5/96 Qualitätsmanagementbeauftragter der AOK Rheinland-Pfalz
4/97 Lehrbeauftragter der Kath. Fachhochschule Köln: Gesundheitsökonomie und Prävention
7/97 Qualitätsmanagementbeauftragter der KV Westfalen-Lippe [Diabetes- Schwerpunktpraxen]
1/97 Vorstand des Instituts für Qualitätssicherung in der Medizin
2/97 Kursleiter: ”Diabetesassistentin / DDG”, seit 2002: Prüfungsvorsitzender für die DDG
3/97 Offizieller Sprecher der ASD/DDG [Arbeitsgemeinschaft Strukturierte Diabetestherapie der DDG]
6.4.1998 Qualitätsmanagementbeauftragter, TÜV Akademie, Köln
9/99 Mitglied des ärztlichen Vorstandes der Städtischen Kliniken Dortmund
1/2000 Fachredakteur: Patientenschulung: ”Diabetes Profi”; Kirchheim Verlag
9/2000 Anerkennung ”Spezielle Diabetologie” der Ärztekammer Westfalen-Lippe
5/2002 Schatzmeister der Deutschen Diabetes Gesellschaft (bis 5/2006)
11/2002 Anerkennung als ”Klinisches Diabeteszentrum / DDG”, Prozessbeauftragter des Klinikum Dortmund, GmbH für das Diabeteszentrum
4/2003 Mitglied der Leitlinienkommission: ”Diabetisches Fuß-Syndrom” der DDG
8/2003 Beauftragter des Vorstandes der DDG: DDG-Akademie
ab 4/2004 Lehrauftrag Med. Univ. Essen: „Diabetologie in der Geriatrie“
1/2005 Gründung des Diabetesnetzes Bergisches Land
1/2006 Anerkennung: Zusatz-Weiterbildung: „Diabetologie“, ÄKWL
5/2008 Lehrauftrag der Medizinischen Fakultät/ Universität Münster, Fachgebiet „Innere Medizin“