Jetzt unseren Feed abonnierenImmer aktuell mit TwitterZu unserer FaceBook-SeiteBesuchen Sie uns auf Google+Zu unserem Youtube-Channel
FOCUS - TOP Internationales Krankenhaus 2017

Klinikzentrum Mitte

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Direktor:
Prof. Dr. Dominik Schneider
Sekretariat: Marion Riedel
T: 0231-953 21680
F: 0231-953 21047
E: kinderklinik(a)klinikumdo.de

Notfallambulanz:
Telefon: 0231 / 953 - 21700

Kinder-pneumologische und Allergiesprechstunde:
Ltd. OA PD Hermann Kalhoff
Sprechstunde:
Di und Do 11.00-16.00 h

Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ):
Ltd. OA Dr. Martin Steinert
Sprechstunde:
Mo-Fr    10.00-12.00 h
Mo-Mi   14.30-16.00 h
Do         14.30-16.00 h
Fr          14.00-15:30 h
Telefon: 0231 / 953 - 20960

Entwicklungsneuropsychologische Ambulanz:
Prof. Dr. Nina Gawehn
Sprechstunde:
siehe SPZ
Telefon: 0231 / 953 - 20960

EEG und Epilepsie-Sprechstunde:
Sekretariat SPZ
Sprechstunde:
siehe SPZ
Telefon: 0231 / 953 - 20960

Interdisziplinäre Spinabifida-Sprechstunde:
OA Dr. Martin Steinert (Neuropädiatrie)
OA Dr. Jost Hoffmann (Kinderchirurgie)
OA Dr. Dirk Janßen (Kinderorthopädie)
Sprechstunde:
Di         14.30-16.00 h
Telefon: 0231 / 953 - 21693

Kopfschmerzsprechstunde:
OA Dr. Jens Berrang
Sprechstunde:
Mi         14.00-16.00 h
Telefon: 0231 / 953 - 20960

Kinder-onkologische, hämatologische Sprechstunde, Gerinnungssprechstunde:
Prof. Dr. Dominik Schneider
OA Dr. Benedikt Bernbeck
OÄ Dr. Eusebia Lara-Villancanas
FOA Bastian Brummel
Sprechstunde:
Mo-Do   09.00-12.30 h
Mo          14.00-16.00 h
Do          14.00-16.30 h
nach Vereinbarung
Telefon: 0231 / 953 - 21689

Kinder-kardiologische Sprechstunde:
OA Dr. Alfred Windfuhr
Sprechstunde:
Mo-Fr     08.30-11.30 h
Mo          14.00-15.00 h
Di-Do     14.00-16.30 h
Telefon: 0231 / 953 - 21692

Kinder-gastroenterologische Sprechstunde:
OA Dr. Jens Berrang
Sprechstunde:
Mo            14.30-16.30 h
Di und Do 14.00-16.30 h
Telefon: 0231 / 953 - 21707

Kinder-rheumatologische Sprechstunde:
OA Dr. Jens Berrang
Sprechstunde:
Mo            14.30-16.30 h
Di und Do 14.00-16.30 h
Telefon: 0231 / 953 - 21707

Atemtestung: Lactose/Fructose:
OA Dr. Jens Berrang
Sprechstunde:
Mo und Mi  08.00-12.00 h
Telefon: 0231 / 953 - 21707

Sprechstunde für Risiko-Neugeborene und Frühgeborene:
OA Dr. Friedhelm Heitmann
Sprechstunde:
Di           14.00-16.00 h
jeden 2. Mi 14.00-16.00 h
Fr           14.00-16.00 h
vormittags nach Absprache
Telefon: 0231 / 953 - 21707

HIV-Sprechstunde:
Ute Muhitira
Sprechstunde:
Mi          14.00-16.00 h
Telefon: 0231 / 953 - 21707

Kinder-Sonographie:
Dr. Schmitz-Stolbrink
Peter Lindel
Sprechstunde:
Mo-Fr     08.00-16.30 h
Telefon: 0231 / 953 - 21693
weiterführende Informationen

Kinder-Endokrinologie und -Gynäkologie:
OA Dr. Gideon de Sousa
Sprechstunde:
Mo und Mi 09.00-16.30 h
Telefon: 0231 / 953 - 21707

Kinder-Diabetes-Sprechstunde:
OA Dr. Gideon de Sousa
Sprechstunde:
Di und Fr 14.00-16.30 h
Do            09.00-16.30 h
Telefon: 0231 / 953 - 21707

Start mit Stolpern:
Fr. Gabriele Schetterer
Fr. Anja Krauskopf
Sprechstunde:
Mo-Fr   09.00-16.00 h
Telefon: 0231 / 953 - 20977 o. 953 - 20976

Sozialmedizinische Nachsorge:
Fr. Ulrike Jägermann
Fr. Laura Krüger
Sprechstunde:
Mo-Fr     08.00-16.00 h
Telefon: 0231 / 953 -21681

Qualitätsbericht 2014

Standort


(für eine größere Ansicht bitte anklicken) 

Zu den ausführlichen Anfahrts-, Lage- und Wegeplänen des Klinikums Dortmund geht es hier.

Das Kinderonkologische Zentrum am Westfälischen Kinderzentrum

 

Das Kinderonkologische Zentrum am Westfälischen Kinderzentrum bietet durch eine enge Zusammenarbeit mit der Kinderchirurgie, Kinderanästhesie, Strahlenklinik und Neurochirurgie eine hervorragende interdisziplinäre Behandlung für Kinder und Jugendliche mit bösartigen Erkrankungen an.

Dadurch ist es am Westfälischen Kinderzentrum Dortmund als einziger Kinderklinik im Ruhrgebiet möglich, eine gemeinsame kinderonkologische und kinderchirurgische Behandlung von Tumoren in einem Haus anzubieten.

Die ambulante Betreuung erfolgt über die hämatologisch-onkologische Spezialambulanz.

Als Kinderonkologisches Zentrum behandeln wir alle erkrankten Kinder gemäß den u.g. Therapieoptimierungsstudien der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH). Weitere detaillierte Informationen zu den einzelnen Studien finden Sie unter www.kinderkrebsinfo.de bzw. bei Immundefekten über die Homepage des ESID-Register.

Leukämien und Lymphome:  ALL AIEOP BFM 2009
IntReALL SR 2010
AML BFM 2012
TMD-Studie
AML BFM bei M. Down
AML BFM Rez.
CML-PAED II
NHL-BFM-Registry 2012
ALCL-Relapse 2004
EuroNet-PHL-C2
EuroNet PHL-LP1
EWOG-MDS 2006
EWOG-SAA
Diamond-Blackfan Anämie
Fanconi-Anämie
HLH
LCH Register
Hirntumore:  PNET 5
HIT-MED Register
HIT-Rez 2005
HIT SIOP LGG
HIT HGG
HIT-Endo Kraniopharyngeom
CPT SIOP Plexuspapillom
EU-RHAB Protokoll
SIOP CNS GCT II  
Knochentumore:  EURAMOS Register
Euro-B.O.S.S.-Studie
EWING 2008
EWING Rez.
 solide Tumore:  Weichteilsarkomstudie SoTiSaR
Weichteilsarkomstudie SoTiSaR Rez.
SIOP 2001/GPOH Registerstudie
MAKEI-Studie
Hepatoblastom-Register
NB2004 Protokoll
NB2004 High Risk Protokoll
RIST-rNB-2011 Protokoll
EU-RHAB Protokoll
ATRT-Studie
GPOH-MET-Register
NPC-2014-GPOH-Register
Ipilimumabstudie bei metastasierten Melanomen
STEP (seltene Tumore im Kindesalter)
Immundefekte ESID-Register


Für Kinder und Jugendliche mit Keimzelltumoren, Hodentumoren und Eierstocktumoren sowie für Patienten mit seltenen Tumorerkrankungen besteht eine besondere Spezialisierung durch die Leitung der Arbeitsgruppe für Keimzelltumoren und des Registers für Seltene Tumoren in der Pädiatrie (STEP) der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) durch Professor Dr. Schneider.

Das Stationsteam wird durch klinische Psychologen unterstützt, um z. B. Kindern mit Tumorerkrankungen und ihren Eltern bei der Krankheitsbewältigung zu helfen. Gemeinsam mit dem Team der Frida-Kahlo Schule können die Patienten während der Behandlung Schulunterricht wahrnehmen, damit sie nach der Behandlung möglichst wieder in ihre alte Schulklasse zurück können. Darüber hinaus wird durch die Unterstützung des Elterntreffs leukämie- und tumorerkrankter Kinder Dortmund e.V. eine Kunst- sowie eine Musiktherapeutin gefördert, die den Kindern hilft, ihren Gefühlen künstlerisch und musikalisch Ausdruck zu verschaffen. Unsere beiden Klinik-Clowns Knolle und Flocke bringen unsere kleinen Patienten (und ihre Eltern) zum Lachen.