DeutschEnglishTurkishSpanishItalianRussianGreekArabic
Jetzt unseren Feed abonnierenImmer aktuell mit TwitterZu unserer FaceBook-SeiteBesuchen Sie uns auf Google+Zu unserem Youtube-Channel
FOCUS - TOP Internationales Krankenhaus 2017

Klinikzentrum Nord

Urologische Klinik
Münsterstraße 240
44145 Dortmund

Direktor:
Prof. Dr. med. Michael C. Truß
Telefon: 0231 / 953 - 18701

Sekretariat:
Waltraud Drees

Telefon: 0231 / 953 - 18701

Urologische Ambulanz/Spezialsprechstunden:
Marlies Deelmann-Yildirim
Telefon: 0231 / 953 - 18750 o. 953 - 18760
Sprechzeiten:
8-15.30 h

Qualitätsbericht 2014

Standort


(für eine größere Ansicht bitte anklicken) 

Zu den ausführlichen Anfahrts-, Lage- und Wegeplänen des Klinikums Dortmund geht es hier.

Urologie Web-TV

Heilungschancen bei
Prostatakrebs

Zum Film

Focus-Klinikliste 2017

Klinikum Dortmund unter
den Top-Kliniken

Leistungsspektrum

Große Tumorchirurgie

Endourologie

Minimalinvasive Steintherapie

Harnröhrenchirurgie

  • transurethrale Harnröhrenchirurgie (s.o.)
  • Offene Harnröhrenchirurgie (Resektion, Flaps, Resektionen, Schleimhauttransplantate)

Rekonstruktive urologische Chirurgie

  • Harnableitungsverfahren nach kompletter Harnblasenentfernung (s.o.)
  • Rekonstruktion bei Engen des oberen Harntraktes (Auswahl)
    • Nierenbeckenplastik
    • Harnleiterresektionen
    • Harnleiterneueinpflanzungen
    • Harnleiterersatz durch Verwendung von Dünndarmsegmenten Therapie von Harnröhrenengen (s.o.)

Andrologie

  • Inpotenzsprechstunde
  • Mikrochirurgische Refertilisation
  • Hodenbiopsien zur Abklärung von Fertilitätsstörungen
  • Spermienentnahme für künstliche Befruchtungen
  • Einfrieren von Spermien (Kryokonservierung)
  • Diagnostik und Therapie von Potenzstörungen
  • Operative Korrektur von Penisverkrümmungen

Onkologie

  • Chemotherapie (ambulant und stationär)
  • Tumorsprechstunde
  • Immuntherapie / Interferontherapie
  • Begleitende Therapie im Rahmen einenr Chemo/ Immunotherapie
  • Postoperative lokale Instillationstherapie nach Harnblasentumorresektionen
  • Bestrahlung (Radiatio) in Zusammenarbeit mit der Strahlentherapeutischen Klinik

Inkontinenzdiagnostik und -therapie