01.12.2015 - 15. Dortmunder Nephrologisches Kolloquium

15. Dortmunder Nephrologisches Kolloquium, Dienstag, 1. Dezember 2015, 17:00 – 20:00 Uhr im Harenberg City-Center, Dortmund


Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

 

wir laden Sie ganz herzlich ein zum 15. Dortmunder Nephrologischen Kolloquium.

Es erwarten Sie Vorträge zu hochaktuellen Themen mit nephrologischen, kardiologischen sowie rheumatologische Aspekten.

 

Nach einem Überblick über Möglichkeiten und Problematik der Diagnose bei hereditären Nierenerkrankungen hören wir Neues zur Behandlung von familiären Zystennieren, der klinisch sicher wichtigsten hereditären Nierenerkrankung.

 

Dann, lange angekündigt und jetzt verfügbar: Antikörpertherapie bei Hochrisiko-Patienten mit Hypercholesterinämie – was dürfen wir erwarten?

 

Und schließlich ein wichtiges Update zu Diagnostik und Therapie der Vaskulitiden.

Wir freuen uns auf spannende Vorträge und eine lebhafte Diskussion mit Ihnen!

Mit freundlichen Grüßen

 

Dr. med. F. Özcan
Dr. med. A. Wiemeyer
Dr. med. K. Hahn

 

Termin
Dienstag, 1. Dezember 2015
17:00 – 20:00 Uhr

 

Veranstaltungsort
Harenberg City-Center
Königswall 21
44137 Dortmund
Telefon 0231 9056-164
www.hcc-dortmund.de

 

Anmeldung
per Fax: 0231 953-21779
per E-Mail: Fedai.oezcan(at)klinikumdo(punkt)de

 

Veranstalter
Klinikum Dortmund gGmbH
Akademie DO
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

 

Organisation
Klinikum Dortmund
Dr. med. Fedai Özcan
Direktor der Klinik für Nephrologie, Dialyse und Notfallmedizin
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund
Telefon 0231 953-21777
fedai.oezcan(at)klinikumdo(punkt)de

 

Dr. med. Kai Hahn
Karl-Harr-Straße 1
44263 Dortmund

 

Dr. med. Andreas Wiemeyer
MVZ Dortmund
Stefanstraße 2
44135 Dortmund

 

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

http://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

Veranstaltungen