27.03.2017 - Aktion „1000 mutige Männer für NRW“ – Deutsche ILCO informiert über Darmkrebs-Vorsorge

Alle 20 Minuten stirbt in Deutschland ein Mensch an den Folgen einer Darmkrebserkrankung. Dabei ist Darmkrebs eine der wenigen Krebserkrankungen, die sich sowohl früherkennen als auch gänzlich vorbeugen lässt. Die Deutsche ILCO, eine Selbsthilfevereinigung und Solidargemeinschaft von Stomaträgern, Menschen mit Darmkrebs und deren Angehörigen, will mit der Aktion „1000 Mutige Männer für NRW“ auf das Thema Darmkrebs-Vorsorge aufmerksam machen. Am Montag, 27.03.2017, findet um 10 Uhr im Foyer des Klinikums Dortmund, Standort Mitte, eine Flyer-Verteil-Aktion statt. Interessierte sind herzlich eingeladen.


Alle 20 Minuten stirbt in Deutschland ein Mensch an den Folgen einer Darmkrebserkrankung. Dabei ist Darmkrebs eine der wenigen Krebserkrankungen, die sich sowohl früherkennen als auch gänzlich vorbeugen lässt. Die Deutsche ILCO, eine Selbsthilfevereinigung und Solidargemeinschaft von Stomaträgern, Menschen mit Darmkrebs und deren Angehörigen, will mit der Aktion „1000 Mutige Männer für NRW“ auf das Thema Darmkrebs-Vorsorge aufmerksam machen.

 

Am Montag, 27.03.2017, findet um 10 Uhr im Foyer des Klinikums Dortmund, Standort Mitte, eine Flyer-Verteil-Aktion statt. Interessierte sind herzlich eingeladen.

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

http://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

Veranstaltungen