28.10.2015 - 10. Klinischer Abend der Gynäkologischen Onkologie Dortmund

Gestationelle und nicht-gestationelle trophoblasterkrankungen


Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

 

wir freuen uns sehr, Sie am 29. Oktober 2015 zu unserem 10. klinischen Abend der gynäkologischen Onkologie Dortmund begrüßen zu dürfen.



Gestationelle und nicht-gestationelle Trophoblasterkrankungen sind seltene, fast immer vollständig heilbare Krankheiten, die uns immer fasziniert haben. Die Behandlung dieser Erkrankungen benötigt nicht nur eine operative Intervention und eine strukturierte Nachsorge, sie kann auch eine interdisziplinäre Herausforderung für Gynäkologen, Pathologen, Radiologen sowie internistische Onkologen sein. Egal, ob es sich um eine Blasenmole, eine invasive
Mole oder um ein Chorionkarzinom handelt, ist die Beteiligung der niedergelassenen gynäkologischen Kollegen in der Frühdiagnostik sowie in der Nachsorge extrem wichtig. Unser Ziel ist es, Ihnen eine Zusammenfassung der unterschiedlichen Typen der Throphoblasterkrankungen sowie die Therapieprinzipien darzustellen.

 

Wir freuen uns sehr, Herrn Professor Costa, Direktor der Universitätsfrauenklinik Magdeburg, als ausgewiesenen Experten für unsere Fortbildungsveranstaltung gewonnen zu haben und wünschen uns und Ihnen einen spannenden Dialog mit dem Referenten.
Fallvorstellungen Ihrerseits können bis Montag, den 26. Oktober 2015,
angemeldet werden.
Nach der Veranstaltung sind Sie herzlich zu einem Imbiss eingeladen.

 

 

Ihre
Dr.-medic Cosmin-Paul Sarac
Oberarzt der Frauenklinik Klinikum Dortmund gGmbH


Prof. Dr. med. Thomas Schwenzer
Direktor der Frauenklinik Klinikum Dortmund gGmbH

 

 

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

http://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

Veranstaltungen