29.09.2015 - 2. Interventionelles Endoskopie LIVE-Symposium

Veranstaltung für Ärzte und Assistenzpersonal

30.9.2015


Einladung

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

 

durch die zunehmenden technischen Möglichkeiten der Endoskopie, wie Vollwandresektionen oder Anastomosen durchzuführen, kommen wir zunehmend in die Grenzbereiche der Chirurgie. Umso wichtiger ist es, den Stellenwert dieser Methoden in unserem zur Verfügung stehenden therapeutischen Portfolio heraus zu arbeiten. Diese Veranstaltung bietet Ihnen die Möglichkeit, sowohl diagnostische als auch therapeutische Verfahren, nicht nur als Videofallsequenzen, sondern auch LIVE (durch Übertragungen aus den Untersuchungsräumen) mit zu erleben und in Interaktion mit den Untersuchern zu treten. Zur Auflockerung werden zwischen den Untersuchungen die Top Publikationen aus 2015 „kurz und knackig“ vorgestellt.

 

Durch die positive Resonanz der letzten Veranstaltungen dieser Art bestärkt, hoffen wir, Ihnen eine praxisnahe und anregende Fortbildung anzubieten, die sich nicht nur an die gastroenterologisch und chirurgisch tätigen Kollegen und dessen Assistenzpersonal richtet, sondern ebenfalls Hausärzte anspricht.

 

Wir laden Sie herzlich zu diesem Symposium ein und freuen uns, Sie im Klinikum Dortmund in der Endoskopie begrüßen zu dürfen.

 

Elke Ossowski & Martin Fähndrich

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

http://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

Veranstaltungen