23.05.2014 - 5. Dortmunder Nacht der Ausbildung

Die „Nacht der Ausbildung“ präsentiert Berufe mit Perspektive. Fragen und Anfassen ist dabei ausdrücklich erlaubt. Ihr könnt auch mal die Ärmel hochkrempeln und probeweise selbst mitmachen.


Die Klinikum Dortmund gGmbH gehört mit der Schule für Gesundheitsberufe zu den Unternehmen, die bereits zum 5. Mal die Dortmunder Nacht der Ausbildung mit ausrichten.

 

Unsere Zielsetzung ist es den Schülerinnen und Schülern qualifizierte Informationen zu den Ausbildungsbereichen zu vermitteln, zu dem möchten wir auf diesem Weg den ersten persönlichen Kontakt herstellen.

 

Vor Ort bieten die aufgeführten Ausbildungsbereiche interessante und vielfältige praktische Übungsmöglichkeiten an:

  • Gesundheits- und Krankenpflege
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
  • Medizinisch- Technische Laboratoriumsassistenten
  • Medizinisch- Technische Radiologieassistenten
  • Operationstechnische Assistenten

Zudem informieren wir über den dualen Studiengang

 

Bachelor- Studiengang Health Care Studies

Bachelor of Science (B.Sc.)

Für Fragen steht ihnen die Koordinatorin

 

Frau Karin Loschek. Henne

Karin.loschek-henne(at)klinkumdo(punkt)de

und

 

Herr Semjon Lewin
Semjon.Lewin(at)klinikumdo(punkt)de

von der Schule für Gesundheitsberufe zur Verfügung.

Wie kann ich einmal in Unternehmen „hinein schnuppern“, die sich sonst normalerweise nicht öffentlich präsentieren? Vielleicht stellt Ihr Euch diese Frage gerade, weil Ihr Euch für die „Karriere mit Lehre” interessiert, aber nicht den erstbesten Ausbildungsplatz annehmen wollt. Natürlich habt Ihr das gute Recht, wählerisch zu sein. Schließlich geht es um Eure Zukunft.

 

Die „Dortmunder Nacht der Ausbildung“ will Euch eine Entscheidungshilfe bei der Berufswahl geben. Und zwar nicht zum ersten Mal, sondern inzwischen bereits als bewährtes Erfolgsmodell. Nach dem großen Zuspruch des Vorjahres öffnen am Abend des 23. Mai 2014 bekannte Unternehmen erneut ihre Türen für Euch. Sie stellen ein breites Spektrum an Ausbildungsmöglichkeiten vor: von A wie Anlagenmechaniker/in bis Z wie Zerspanungsmechaniker/in – insgesamt über 60 verschiedene Berufe. Etliche sind viel, viel spannender als die trockene Berufsbezeichnung vielleicht auf den ersten Blick verrät. Ein zweiter Blick könnte sich also lohnen. Auch kaufmännische, technische und sozial-pflegerische Berufe sind dabei.

 

Die „Nacht der Ausbildung“ präsentiert Berufe mit Perspektive. Fragen und Anfassen ist dabei ausdrücklich erlaubt. Ihr könnt auch mal die Ärmel hochkrempeln und probeweise selbst mitmachen. Die Ausbilder/innen und Auszubildenden sind vor Ort und beraten, informieren, räumen vielleicht auch mit dem einen oder anderen Vorurteil auf. Ein Traumjob muss nicht immer „was mit Medien“ sein.

Übrigens: Eure Eltern dürfen ruhig mitkommen, wenn sie möchten.

 

Die „Nacht der Ausbildung“ informiert die ganze Familie.

Niemand muss die Ausbildungsbetriebe in dieser Nacht suchen. Ein kostenloser Shuttle-Service bringt Euch von Unternehmen zu Unternehmen. An Bord: freundliche „Scouts“, die gerne weiterhelfen, falls Ihr Fragen zu den Fahrplänen und Haltestellen habt.

Ihr müsst also nur einsteigen, alles Weitere ist organisiert. Vielleicht führt diese Fahrt ja in eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Wer nicht einsteigt, wird es jedenfalls nie erfahren.

http://www.dortmunder-nacht-der-ausbildung.de

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

http://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

Veranstaltungen