28.10.2014 - 9. Pflegeforum Klinikum Dortmund, 29.10.2014

Pflege ist im ständigen Wandel begriffen. Gesundheitspolitische, rechtliche und pflegefachliche Veränderungen beeinflussen in hohem Maße auch die Organisation des Pflegealltags.

Einmal im Jahr stellen pflegerische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Klinikum Dortmund gGmbH in Zusammenarbeit mit der AkademieDO die aktuellen Entwicklungen und Projekte des Klinikums interessierten Mitarbeitern aus dem Gesundheitswesen vor.


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
der Klinikum Dortmund gGmbH,

ganz herzlich laden wir Sie ins Reinoldinum in Dortmund zum 9. Pflegeforum KlinikumDO ein.

 

In guter Tradition wollen wir neue Entwicklungen und Veränderungen in der Pflege aufzeigen und darüber in den kollegialen Austausch treten.

 

Wir spannen in diesem Jahr thematisch einen sehr weiten Bogen: Von der Betreuung Frühgeborener über die geriatrische Onkologie bis zur künstlichen Ernährung von Demenzerkrankten.Wir befassen uns bei den Themenkomplexen CIRS und der Schweigepflicht mit den juristischen Rahmenbedingungen, in denen sich pflegerisches Handeln bewegt und werfen mit Hilfe der beiden externen Referenten einen sehr pointierten berufspolitischen Blick auf die Pflege im Rahmen der derzeitigen Gesundheitspolitik.

 

Mit Prof. Herbert Hockauf und Herrn Ludger Risse konnten zwei namhafte Referenten der pflegerischen Berufspolitk gewonnen werden.

 

Ganz besonders freuen dürfen Sie sich auch auf die Vorträge der Auszubildenden, die mit der Vorstellung ihrer Hausarbeiten zeigen, welch anspruchvollen Themen sich diese drei in der Ausbildung gestellt haben.

 

Mit dem abschließenden Vortrag über das Schlaflabor möchten wir Sie auf einen Kooperationsbereich des Klinikums Dortmund neugierig machen die den meisten bisher verschlossen gewesen sein dürfte.

 

Ein Pflegeforum lebt von dem Austausch der Besucherinnen und Besucher untereinander, von den Gesprächen in den Pausen und den Begegnungen am Rande. Lassen Sie sich einladen zu einem sehr abwechslungsreichen und sicher inspirierenden Fortbildungstag.

 

Wir freuen uns auf Sie
Georg Schneider Sabine Hübener

 

 

 

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

http://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

Veranstaltungen