03.03.2015 - Non-Hodgkin-Lymphom: State of the Art 2015

Symposium für Ärzte am 04. März 2015 ab 16.30 Uhr mit überregionalen Top-Referenten in Zusammenarbeit mit dem Johannes-Hospital.


Sehr verehrte Frau Kollegin,
sehr verehrter Herr Kollege

 

hiermit möchten wir Sie herzlich zum Symposium Non-Hodgkin-Lymphom State of the Art 2015 am 04. März 2015 in Dortmund begrüßen.

 

Beruhend auf der zunehmenden Kenntnis der molekularen Genese der malignen Lymphome und der CLL sind neue Substanzen – Antikörper und Biologicals - in den letzten Jahren entwickelt und neu zugelassen worden und erweitern die therapeutischen Möglichkeiten.

 

Dieses Symposium soll Ärztinnen und Ärzten aus Praxis und Krankenhaus in kompakter Form den aktuellen „State of the Art“ geben und zeigen, wie die neuen Studiendaten zu molekularer Pathogenese und gezielten Therapieansätzen bei Non-Hodgkin Lymphomen und der CLL in den klinischen Alltag übertragen werden können.

 

Wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion

Priv. Doz. Dr. Ralf Georg Meyer
Prof. Dr. Michael Heike

 

 

Programm:

Non-Hodgkin-Lymphom am 04. März 2015
State of the Art 2014
Radisson Blue Hotel
An der Buschmühle 1
44139 Dortmund

 

Ab 16.30:
Imbiss

 

17.00 Uhr:
Begrüßung
Prof. Dr. med. Michael Heike, Medizinische Klinik Mitte, Klinikum Dortmund gGmbH
Priv. Doz. Dr. med. Ralph Georg Meyer, Klinik für Innere Medizin II, St.-Johannes-Hospital Dortmund

 

Teil 1

Vorsitz: Priv.Doz. Dr.med. Christian Teschendorf, Klinik für Innere Medizin, St.-Josefs Hospital, Dortmund und Frau Dr. med. Sabina Bäumer, Medizinische Klinik Mitte, Klinikum Dortmund gGmbH

 

17.05 Uhr:
Chronisch lymphatische Leukämie
Priv. Doz. Dr. med. Thomas Elter, Klinik I für Innere Medizin der Universitätsklinik Köln

 

17.35 Uhr:
Indolente Lymphome
Prof. Dr. med. Martin Dreyling, Medizinische Klinik und Poliklinik III
Klinikum der Universität München

 

18.05 Uhr:
Pause

 

Teil 2

Vorsitz: Priv. Doz. Dr. med. Bernd Lathan, Medizinisches Zentrum am St.-Josefs-Hospital Dortmund
und Dr. med. Volker Hagen, Klinik für Innere Medizin II, St.-Johannes-Hospital Dortmund

 

18.40 Uhr:
Mantelzelllymphom
Priv. Doz. Dr. med. Georg Heß, III. Medizinische Klinik und Poliklinik
Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

 

19.10 Uhr:
Aggressive Lymphome
Prof. Dr. med. M. Witzens-Harig, Medizinische Universitätsklinik,
Abteilung Innere Medizin V, Universitätsklinik Heidelberg

 

19.40 Uhr:
Schlussbemerkung


Referenten und Vorsitzende:

Frau Dr.med. Sabina Bäumer
Medizinische Klinik Mitte, Klinikum Dortmund gGmbH, Beurhausstrasse 40, 44137 Dortmund

 

Prof. Dr. med. Martin Dreyling
Medizinische Klinik und Poliklinik III, Klinikum der Universität München, Marchioninistrasse 15, 81377 München

 

Priv. Doz. Dr. med.Thomas Elter
Klinik I für Innere Medizin der Universitätsklinik zu Köln, Centrum für Integrierte Onkologie Köln/Bonn ( CIO), Kerpener Str. 62, 50937 Köln

 

Dr. med. Volker Hagen
Klinik für Innere Medizin II, St.-Johannes-Hospital Dortmund, Johannesstraße 9 – 13, 44147 Dortmund

 

Prof. Dr. med. Michael Heike
Medizinische Klinik Mitte, Klinikum Dortmund gGmbH, Beurhausstrasse 40, 44137 Dortmund

 

Priv. Doz. Dr. med. Georg Heß
III. Medizinische Klinik und Poliklinik, Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Langenbeckstr. 1, 55131 Mainz

 

Priv. Doz. Dr. med. Bernd Lathan
Medizinisches Zentrum am St.-Josefs-Hospital, Am Oelpfad 12, 44263 Dortmund

 

Priv. Doz. Dr. med. Ralph Georg Meyer
Klinik für Innere Medizin II, St.-Johannes-Hospital Dortmund, Johannesstraße 9 – 13, 44147 Dortmund

 

Priv. Doz. Dr. Christian Teschendorf
Klinik für Innere Medizin, St.-Josefs-Hospital, Am Oelpfad 4, 44263 Dortmund

 

Prof. Dr. med. Mathias Witzens-Harig, MHBA
Medizinische Universitätsklinik, Abteilung Innere Medizin V, Universitätsklinik Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 410, 69120 Heidelberg

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

http://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

Veranstaltungen