27.03.2014 - Propofol-Sedierung in der Endoskopie

Ein Update in Theorie und Praxis

Veranstaltung für Assistenzpersonal TP


Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Sehr geehrte Damen und Herren

 

Der tägliche Umgang mit Propofol in der Endoskopie im Zeitalter der S3-Leitlinie erfordert nicht nur strukturelle, sondern auch personelle Voraussetzungen. Unter anderem ist die regelmäßige Teilnahme an qualifizierenden Fortbildungsmaßnahmen für das Assistenzpersonal vorgeschrieben. Diese Veranstaltung soll nicht nur bestehendes theoretisches Wissen aktualisieren, sondern auch durch praktische Übungen am Simulator das Notfallmanagement trainieren. Wir laden Sie herzlich zu dieser Veranstaltung ein und freuen uns Sie im Klinikum begrüßen zu können.

 

Für das Team
Ihr Dr. Martin Fähndrich

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

http://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

Veranstaltungen