02.08.2017 - Schulzeit ade – auf geht’s, Arbeitswelt: 19 Aus-zubildende starten im Klinikum Dortmund

Jedes Jahr im August beginnt für viele Jugendliche mit Beginn ihrer Ausbildung in einem Betrieb der Ernst des Lebens. Seit Dienstag, 1. August 2017, trifft das nun auch auf 19 junge Frauen und Männer im Klinikum Dortmund zu. An ihrem ersten Arbeitstag wurden sie von Arbeitsdirektor Ortwin Schäfer (ganz re.) und Ralf Pirags (ganz li.), Ausbildungsleiter des Klinikums Dortmund, begrüßt. Nach einigen Jahren Pause bildet das Klinikum Dortmund wieder im technischen Bereich aus.

Schulzeit ade – auf geht’s, Arbeitswelt: 19 Aus-zubildende starten im Klinikum Dortmund

Die angehenden Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme erhalten während ihrer dreieinhalbjährigen Ausbildung in den Werkstätten des Klinikzentrums Mitte und Nord eine praxisorientierte Ausbildung: von der Auftragsannahme über die Beratung bis hin zur Reparatur und Prüfung von technischen und mechanischen Maschinen. Drei bis vier Wochentage verbringen sie im Klinikum, ein bis zwei Tage in einem Dortmunder sowie in einem Kölner Berufskolleg. Auch Hospitationen bei im Klinikum arbeitenden Firmen sind angedacht.

 

Wie bei den künftigen Kaufleuten im Gesundheitswesen, den Medizinischen Fachangestellten sowie den Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste ist auch die Ausbildung zum Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme dual gegliedert. Das bedeutet, dass die theoretischen Inhalte in der Berufsschule und die praktischen Inhalte im Klinikum Dortmund vor Ort vermittelt werden. Nähere Informationen zu den Ausbildungsberufen im Klinikum Dortmund sowie dem laufenden digitalen Onlinebewerbungsverfahren für das Jahr 2018 gibt es hier.

 

Das sind die neuen Auszubildenden im Klinikum Dortmund:

 

Kaufleute im Gesundheitswesen

  • Alkan, Kübra
  • Marsiano, Alessio
  • Vogeley, Emily

Medizinische Fachangestellte

  • Baylan, Müberra
  • Bisplinghoff, Laetitia
  • Deniz, Samira
  • Dittrich, Lena
  • Husic, Nejla
  • Jeyakaran, Janeena
  • Jürgens, Angelina
  • Kiray, Emircan
  • Lipki, Anna Lena
  • Mehmeti, Anestina
  • Mehmeti, Festina
  • Naubereit, Sabrina
  • Vestweber, Jana

Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Medizinische Dokumentation

  • Keller, Lena

Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme

  • de Oliveira Goncalves, Ronaldo
  • Kwiatkowski, Daniel

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

http://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

NewsSlider