09.09.2016 - TNT - Einladung und Programm zum Jahrestreffen 2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

es ist uns eine besondere Freude, Sie zum diesjährigen TNT-Treffen einzuladen, der

dritten gemeinsamen Veranstaltung von Sektion NIS und AKUT. In gewohnter Tradition

wechseln wir den Veranstaltungsort und werden diesmal im Ruhrgebiet, in

Dortmund zu Gast sein.


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

es ist uns eine besondere Freude, Sie zum diesjährigen TNT-Treffen einzuladen, der dritten gemeinsamen Veranstaltung von Sektion NIS und AKUT. In gewohnter Tradition wechseln wir den Veranstaltungsort und werden diesmal im Ruhrgebiet, in Dortmund zu Gast sein.

 

Die Sektion NIS der DGU veranstaltet seit 2014 zusammen mit dem Arbeitskreis Umsetzung TraumaNetzwerk DGU® (AKUT) einen eintägigen Kongress rund um die Schwerverletztenversorgung in Deutschland. Dabei werden nicht nur Ergebnisse aus dem aktuellen Jahresbericht des TraumaRegister DGU® vorgestellt und die Entwicklung des TraumaNetzwerk DGU® präsentiert. Das Themenangebot umfasst auch die neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Neuerungen in den gesundheitspolitischen Aspekten rund um die Schwerverletztenversorgung.

 

Zentrale Themen in diesem Jahr sind u.a. Anforderungen des Weißbuchs und ein Ausblick auf den Einfluss der überarbeiteten S3-Leitlinie, Strukturanforderung zwischen Anspruch und Wirklichkeit sowie die neue Sicherheitslage als Herausforderung für die Schockräume der Republik; Themen die sicher Gelegenheit zu lebhaften Diskussionen geben werden!

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. CME-Punkte wurden beantragt.

Wir bitten um Ihre Anmeldung bis zum 1. September 2016 unter der E-Mail-Adresse TNT[at]auc-online.de.

Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten den klinikeigenen TraumaRegister-Jahresbericht vor Ort ausgehändigt. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Zum Programm: hier

Termin: Freitag, 09. September 2016 11:00 - 17:30 Uhr

Veranstaltungsort:

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Hörsaal 1

Friedrich-Henkel-Weg 1-25, 44149 Dortmund

Pressekontakt

Marc Raschke
Leiter der Unternehmenskommunikation

Klinikum Dortmund gGmbH
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo(punkt)de

http://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

http://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

Veranstaltungen