25.08.2016 - SIMPLANT® 17 - Einführung in die navigierte Chirurgie

Eine erfolgreiche Therapie bedarf einer eingehenden Diagnostik und exakten Implantatplanung. Die navigierte Implantation ist fester Bestandteil im digitalen dentalen Workflow. Unabhängig vom Implantatsystem bietet SIMPLANT® forensische Sicherheit und ein Höchstmaß an Planbarkeit und macht somit den Implantaterfolg vorhersehbar. Lassen Sie sich zeigen, warum unsere SIMPLANT® Software Sie dabei unterstützen kann und welche Vorteile Sie durch die Verwendung bei der schablonengestützten Implantatinsertion haben.


Eine erfolgreiche Therapie bedarf einer eingehenden Diagnostik und exakten Implantatplanung. Die navigierte Implantation ist fester Bestandteil im digitalen dentalen Workflow. Unabhängig vom Implantatsystem bietet SIMPLANT® forensische Sicherheit und ein Höchstmaß an Planbarkeit und macht somit den Implantaterfolg vorhersehbar. Lassen Sie sich zeigen, warum unsere SIMPLANT® Software Sie dabei unterstützen kann und welche Vorteile Sie durch die Verwendung bei der schablonengestützten Implantatinsertion haben.

 

Ziel der Veranstaltung ist die Vermittlung der theoretischen und praktischen Grundlagen für die bildgebende Diagnostik sowie die 3D-geplante und durchgeführte Chirurgie unter Berücksichtigung der anatomischen Gegebenheiten und der geplanten prothetischen Versorgung.

 

Implantologie ist Teamwork. Um alle Mitarbeiter/Innen in Ihrer Praxis auf den gleichen Stand zu bringen, bieten wir am Samstag für die Helferinnen Ihrer Praxis einen Kurs rund um die Themen Dokumentation, Hygiene, Assistenz, Vorbereitung, Instrumente und praktische Übungen an.

Programm

Zahnarztkurs

Freitag, 28. Oktober 2016 Teil I/12.00 – 18.00 Uhr

■ Bildgebung in der zahnärztlichen Chirurgie

Indikationen zur Röntgendiagnostik

■ Leitlinien in der bildgebenden Diagnostik

Rechtliche Grundlagen, Haftungsfragen

■ Praktische Befundung

■ Computerunterstützte Chirurgie mit Navigation

■ SIMPLANT® 17

Einführung, Segmentierung, Planung, Anbindung Prothetik

 

Samstag, 29. Oktober 2016 Teil II/10.00 – 16.00 Uhr

■ Planung eines eigenen Falles

■ Einführung in die praktische Arbeit

Grundlagen, Handhabung der Simplant-Kassette, Bohrerfolge und Implantatgrößen

■ Film zur Implantatinsertion mittels der SIMPLANT® Schablone

■ Implantation mit Schablone im Phantomkopf

■ Nebenbefunde

■ Diskussion verschiedener klinischer Fälle

Zusatzkurs für Helferinnen

Samstag, 29. Oktober/9.00 – 13.00 Uhr

■ Implantologie-Workshop

Hygiene, Assistenz, praktische Übungen

Kurs für Studenten

Freitag, 04. November/12.00 - 18.00 Uhr

Samstag, 05. November/10.00 - 16.00 Uhr

 

Referenten

Prof. Dr. Dr. Stefan Haßfeld

Dr. Dr. Lars Bonitz, M.Sc.

Dr. Christian Schmidt, MOM

Marion Fabiszewski

 

Weitere Informationen:

http://www.klinikumdo.de/kliniken-zentren/kliniken-abteilungen-m-z/mund-kiefer-gesichtschirurgie/willkommen/

 

 

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

http://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo

Pressestelle 2017

Veranstaltungen