Ein Herz für obdachlose Menschen: Wärmebus-Initiative setzt sich auf ...

Gefrorener Boden, eisiger Wind und bittere Kälte: Wenn sich die meisten Menschen ins Warme...

Spezial-Truck: PJler bohren in Kunstknochen & schauen per VR Brille in ...

Am Oberarm-Knochen eine Platte einsetzen, einen minimalinvasiven Eingriff an der Wirbelsäule üben...

Prostatakrebs: Deutsche Krebsgesellschaft empfiehlt ...

Vier Augen sehen mehr als zwei: Patienten haben ein Anrecht darauf, dass sie eine zweite Meinung...

Spontaner Beinbruch: Unentdeckte Überfunktion der Nebenschilddrüse mit ...

Von zahlreichen Fehldiagnosen bis hin zur Verschreibung von Psychopharmaka: Gunda Busse fragte sich...

Adipositas mal zwei: Brüder wagen nacheinander den Magenbypass gegen ...

Ob er sich Sorgen gemacht habe? „Klar, er ist doch mein Bruder.“ Stefan blickt zu Christian. Das...

Besuche sind gern gesehen

Besuche

Ihr Besuch ist auch uns willkommen, denn wir wissen, dass Besuche zum Wohlbefinden der Patienten beitragen und damit die Heilung begünstigen. Schon die Vorfreude auf den erwarteten Besuch von Angehörigen und Freunden hebt die Stimmung. Verzichten Sie jedoch auf zu große Besuchergruppen, die Sie selbst und Ihre Mitpatienten belasten würden. Muten Sie sich auch keine zu langen Besuche zu, denn zu Ihrer Genesung brauchen Sie auch Ruhe.

Besuchszeiten

Wir haben die offiziellen Besuchszeiten großzügig gestaltet, damit auch Berufstätige die Möglichkeit haben, Ihnen einen Besuch abzustatten. Erwachsene sollten sich in der Zeit zwischen 15.00 und 19.00 Uhr besuchen lassen, während Kinder möglichst zwischen 15.30 und 18.00 Uhr besucht werden sollten. Eltern können selbstverständlich auch außerhalb der Besuchszeiten zu ihren Kindern. Und im Rahmen der räumlichen Möglichkeiten können sie eventuell sogar über Nacht bleiben.

Manchmal kann es vorkommen, dass Pflegemaßnahmen oder Behandlungen während der Besuchszeit notwendig sind. Verstehen Sie bitte, dass wir dann gegebenenfalls Ihre Gäste für kurze Zeit aus dem Zimmer bitten müssen.

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, können Sie unser Parkhaus an der Hohen Straße nutzen. In dem Parkhaus stehen über 500 Parkplätze zur Verfügung. Der Preis beträgt 1 Euro pro Stunde, maximal 6 Euro für den Tag (7:00 bis 19:00 Uhr). Mit öffentlichen Verkehrsmittel ist das Klinikum Dortmund mit der Stadtbahnlinie U42 zu erreichen (Haltestelle „Städtische Kliniken“). Auch die S-Bahn Linie S4 hält wenige Minuten entfernt an der Haltestelle „DO Möllerbrücke“.

Das Klinikum Nord erreichen Sie problemlos mit den Stadtbahnlinien U45 und U49 (Haltestelle “Immermannstraße/Klinikzentrum Nord“). Hier stehen auch ausreichend PKW-Parkplätze kostenlos zur Verfügung.