Wenn Betroffene von Herzen helfen: Elterntreff e.V. spendet Geräte an ...

Die Sorgen, die Gedanken und Gefühle und auch die Trauer der Eltern krebskranker Kinder kann wohl...

Endlich Chance auf Heilung: Afghanisches Mädchen wird im Klinikum ...

Die kleine Roqaya aus Kabul leidet an einer angeborenen Hüftgelenksdysplasie. Bei dieser Erkrankung...

Unterwegs mit Wolke und Knolle: TU Dortmund Redaktion „Kurt“ begleitet ...

Das Kostüm wird angezogen, der Hut wird aufgesetzt und die rote Nase darf natürlich auch nicht...

Klinikum Dortmund ist vom Bundesverband deutscher Pressesprecher ...

Das Westfälische Krebszentrum im Klinikum Dortmund ist jetzt aufgrund einer Kommunikationskampagne...

Statt Chemo: Neue Therapiemöglichkeit bei Brustkrebs steigert deutlich ...

Weniger Krankenhausaufenthalte und deutlich weniger Nebenwirkungen: Ein neues Medikament gegen...

Wie Ihr Tag bei uns verläuft

Tagesablauf

Aus strukturellen Gründen unterscheidet sich der Tagesablauf im Krankenhaus sicherlich deutlich von Ihrem persönlichen. Der Klinikalltag ist von zahlreichen Aufgaben bestimmt und lässt sich nicht beliebig variieren. So ist z. B. ein langer Vormittag für diagnostische und therapeutische Maßnahmen, Reinigung und Versorgung unerlässlich.

Frühstück

Sie werden deshalb frühzeitig geweckt, denn das Frühstück bekommen Sie bereits zwischen 7.30 und 8.15 Uhr.

Mittagessen, Mittagsruhe

Das Mittagessen wird dann in der Zeit zwischen 11.30 und 12.30 Uhr serviert, so dass von 13.00 bis 15.00 Uhr eine ausgiebige Mittagsruhe möglich ist. Versuchen Sie, diese einzuhalten, denn im Schlaf regeneriert sich der Körper am schnellsten.

Gegen 15.00 Uhr bekommen Sie von uns Kaffee oder Tee und womöglich einen lieben Besuch von Ihren Angehörigen oder Freunden.

Abendessen, Nachtruhe

Das Abendessen gibt es dann gegen 18.00 Uhr und ab 20.00 Uhr beginnt die Nachtruhe. Wenn Sie so früh noch nicht schlafen wollen, können Sie natürlich noch lesen, fernsehen oder Radio hören. Bitte nehmen Sie dabei aber Rücksicht auf Ihre Mitpatienten und bedenken Sie, dass die Ruhezeiten für eine rasche Genesung notwendig sind.