Klinikum Dortmund erhält den „Personalmanagement Award 2020“

Das hat noch kein Unternehmen in Deutschland zuvor geschafft: Zum wiederholten Mal wurde das...

Experten des Klinikums retten Patienten mit einer Herzklappenschwäche

Weltweit seltenes Phänomen: Herbert Schlenter litt seit Monaten unter zunehmender Luftnot. Die...

Deusener sammeln 3.070 Euro für die Kinderonkologie im Klinikum

Seit elf Jahren Engagement für junge Patient*innen: Die Siedlergemeinschaft Deusen hat 3.070 Euro...

Dortmunder Forscher*innen werden mit Biomedizin- Förderpreis prämiert

Praxistaugliche medizinische Innovationen unterstützen und sichtbar machen – genau das ist das Ziel...

Klinikum Dortmund zählt bundesweit zu den Besten Ausbildern 2020

Lediglich 1.000 ausgezeichnete Unternehmen: Das Klinikum Dortmund wurde vom „Institute of Research &...

Impfcentrum Reise-, Standard- & Indikationsimpfungen

Ich möchte mehr erfahren

GameChanger

Finde Deine Ausbildung spielerisch

GameChanger
Los gehts

Corona-Test für Schul- und Kita-Personal

Das Klinikum Dortmund bietet ab Donnerstag, 3. September 2020, Schul- und Kita-Personal eine Möglichkeit an, sich alle zwei Wochen auf SARS-CoV-2 überprüfen zu lassen. Voraussetzung für einen Abstrich ist eine Bescheinigung Ihres Arbeitgebers inkl. Stempel. Bitte bringen Sie zusätzlich Ihre Krankenkassenkarte mit. Das Ergebnis erhalten Sie sowohl postalisch als auch per QR-Code, der Ihnen während des Termins ausgehändigt wird. Dort können Sie Ihr Ergebnis innerhalb von 24 bis 36 Stunden einsehen.


Wichtig: Im gesamten Klinikbereich herrscht Maskenpflicht.


Anfahrt:
Öffentliche Verkehrsmittel: U-Bahn-Haltestelle „Städtische Kliniken“
PKW: Parken im klinikumeigenen Parkhaus möglich; Zufahrt über Hohestraße


Mit Klick auf den nachfolgenden Button können Sie sich einen Termin reservieren:

Zur Online-Terminreservierung

 

Hinweise zum Datenschutz

Das MVZ Klinikum Dortmund GmbH beachtet bei Ihrer medizinischen Betreuung insbesondere auch die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Voraussetzungen. Insoweit möchten wir Sie als Patient dazu transparent und ausreichend informieren. Vorliegende Datenschutzerklärung enthält daher die Informationen, ob und welche Daten von Ihnen durch uns verarbeitet werden. Verarbeiten bedeutet z.B. Erheben, Speichern, Bearbeiten oder Löschen von Daten. Grundsätzlich werden Ihre Daten, sofern sie überhaupt erhoben werden, nicht ohne gesetzliche Rechtsgrundlage oder Ihre Einwilligung verarbeitet.

Warum verarbeiten wir Ihre Daten?
Das MVZ Klinikum Dortmund GmbH als Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO, Beurhausstr. 40, 44137 Dortmund, verarbeitet Ihre erhobenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung und Auswertung von Laborleistungen und der ebenfalls damit verbundenen Abrechnung und Qualitätssicherung. Entsprechend dieser Aufgaben werden für u.a. folgende Zwecke personenbezogene Daten verarbeitet:

  • Durchführung einer ordnungsgemäßen Testung (Abstrichentnahme, Laborleistung, Auswertung)
  • Feststellung des Versicherungsverhältnisses zur Prüfung und Gewährung von Leistungen
  • Dokumentationspflichten nach Berufsordnung und sonstigen gesetzlichen Vorschriften
  • Abrechnung mit den Kostenträgern
  • Statistische Zwecke

Welche Daten verarbeiten wir?
Dies sind im Einzelnen: Patientenname, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer, Angaben zum Versicherungsverhältnis, Datum des Abstriches, Ergebnis. Die Daten zu Ihrer Identität, zu Ihrem Versicherungsverhältnis und zu Ihrem Gesundheitszustand stellen Sie uns auf Grund gesetzlicher Vorschriften z.B. gemäß Art. 6 und 9 DS-GVO in Verbindung mit § 22 BDSG und im Rahmen der Erfordernisse zur Erfüllung unseres Behandlungsvertrages zur Verfügung.

Wie lange werden Ihre Daten aufbewahrt?
Daten aus einer medizinischen Behandlung werden grundsätzlich mindestens für 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufbewahrt. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben und dem jeweils individuellen Sachverhalt geschuldet, kann es zudem angezeigt oder erforderlich sein, die Daten für einen längeren Zeitraum aufzubewahren.

Wer ist Empfänger Ihrer Daten?
Zunächst sind unsere Mitarbeiter Empfänger Ihrer Daten, die unmittelbar mit der für Sie zu erbringenden Testung in Zusammenhang stehen, sowie auch die Mitarbeiter, die die weiteren erforderlichen Verfahrensprozesse betreuen (Rechnungsabteilung, Buchhaltung, Medizincontrolling). Ohne gesetzliche Grundlage oder Ihre Einwilligung geben wir Ihre Daten nicht an Dritte weiter.
Empfänger von Patientendaten sind üblicherweise:

  • Kostenträger (hier: Kassenärztliche Vereinigung gemäß § 295 SGB V, § 116 b SGB V) zum Zweck der Abrechnung
  • externe Dienstleister, die das System bereitstellen. Diese Dienstleister sind wie auch unsere Mitarbeiter in Kenntnis des besonderen Schutzbedarfs von Gesundheitsdaten im Rahmen der bestehenden Schweigepflichten und unter Wahrung des Berufsgeheimnisses auf die Verschwiegenheit verpflichtet und unterliegt auch dem strafrechtlichen Berufsgeheimnis.
  • Bei einer positiven Befundung wird nach den Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes das Gesundheitsamt informiert

Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre bei uns verarbeiteten Daten?
Sie haben

  • das Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten nach Art.15 DS-GVO
  • das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 16-18 DS-GVO
  • sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO

Überdies steht Ihnen nach Art. 21 DS-GVO ein Widerspruchsrecht zu. Die Ihnen zustehenden Rechte machen Sie bitte bei unserem Datenschutzbeauftragten geltend.

An wen können Sie sich bei Fragen zum Datenschutz wenden?
Bei weiteren Fragen oder Beschwerden helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte wenden Sie sich an das MVZ oder direkt an unseren Datenschutzbeauftragten: Beurhausstr. 40, 44137 Dortmund, e-mail: datenschutz(at)klinikumdo(punkt)de
(Achtung: Vom Versand vertraulicher Angaben per ungeschützter Email wird abgeraten.)
Sie haben zudem nach Art. 77 DS-GVO das Recht, sich bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit in Düsseldorf als zuständiger Aufsichtsbehörde zu beschweren.
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!