TUS Deusen spendet 870 Euro für die Kinderkrebsstation im Klinikum

Der Turn- und Sportverein (TUS) Deusen hat 870 Euro für die Kinderkrebsstation im Klinikum Dortmund...

Klinikum Dortmund: Positives Jahresergebnis zum neunten Mal in Folge

Das Klinikum Dortmund hat das Geschäftsjahr 2021 und damit seine Bilanz zum neunten Mal in Folge mit...

Klinikum gewinnt erneut Deutschen Preis für Wirtschafts kommunikation

Das Klinikum Dortmund ist jetzt mit dem Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation ausgezeichnet...

Patientenfürsprecherinnen des Klinikums wurden zertifiziert

Barbara Menzebach und Brigitte Thiel wurden in ihrer Tätigkeit als Patientenfürsprecherinnen des...

Dialyse zieht als erste Abteilung in Neubau des Klinikums

Moderner Klinik-Anbau über zehn Etagen: Als erste Abteilung ist nun die Dialyse, in der...

Lungenkrebs-Selbsthilfegruppe Dortmund

Diagnose Lungenkrebs und dann?

Der Kampf gegen den Lungenkrebs ist vermutlich das Heftigste, was man sich vorstellen kann.

Es ist wie ein Dauerlauf, der einfach nicht aufhören will.

Es ist eine Belastung vor allem für die Betroffenen, aber auch für die Angehörigen, weil da ist …
… diese Überforderung
… die Angst
… das Hoffen
… der bürokratische Aufwand
… das medizinisches Kauderwelsch
… die körperliche Einschränkung
… die Beziehungsbelastung
… ein ganz anders Leben als zuvor

Es ist der Wille, nicht aufzugeben und immer wieder neue Energie zu finden, zwischen dem ewigen Berg auf und ab.

 

Austausch in einer Gruppe kann stützen

Helfen kann der Austausch mit Menschen, welche das gleiche Problem haben. Eine Selbsthilfegruppe, die die Betroffenen stärkt und die Angehörigen unterstützt, kann nur ein Gewinn sein.

Wir sitzen gemeinsam in einem Boot und gemeinsam fällt uns vielleicht einiges nicht ganz so schwer.

 

Was wir gemeinsam tun können

  • Austausch über unsere individuellen Erfahrungen
  • Informationen sammeln
  • Handlungsalternativen suchen und finden
  • Impulse bekommen
  • Aufklärung
  • Infos über Therapien, wie z.B. zielgerichtete, austauschen
  • und mehr …

 

Weitere Infos

Selbsthilfe-Kontaktstelle Dortmund
Ostenhellweg 42-48
44135 Dortmund
Telefon 0231 52 90 97
Internet: www.selbsthilfe-dortmund.de 
E-Mail: selbsthilfe-dortmund(at)paritaet-nrw(punkt)org