Spezial-Truck: PJler bohren in Kunstknochen & schauen per VR Brille in ...

Am Oberarm-Knochen eine Platte einsetzen, einen minimalinvasiven Eingriff an der Wirbelsäule üben...

Prostatakrebs: Deutsche Krebsgesellschaft empfiehlt ...

Vier Augen sehen mehr als zwei: Patienten haben ein Anrecht darauf, dass sie eine zweite Meinung...

Spontaner Beinbruch: Unentdeckte Überfunktion der Nebenschilddrüse mit ...

Von zahlreichen Fehldiagnosen bis hin zur Verschreibung von Psychopharmaka: Gunda Busse fragte sich...

Adipositas mal zwei: Brüder wagen nacheinander den Magenbypass gegen ...

Ob er sich Sorgen gemacht habe? „Klar, er ist doch mein Bruder.“ Stefan blickt zu Christian. Das...

Original Mitarbeiterfotos in ungewöhnlicher Anmutung: Ein ...

Smells like team spirit: In namentlicher Anlehnung an den Nirvana-Klassiker („Smells like teen...

SHG für Menschen mit chronischen Wunden

Chronische Wunden können den Alltag zur Hölle machen. Egal, ob es sich um offene Beine, Bauchwunden oder ein diabetisches Fußsyndrom handelt. Neben den oftmals unerträglichen Schmerzen bleibt auch die Sorge: Wird die Wunde jemals wieder vollständig verheilen? Häufig wird - bedingt durch andere Erkrankungen - eine schnelle Wundheilung verhindert. Viele Betroffene erleiden das Schicksal, dass eine bereits geschlossene Wunde sich wieder öffnet und der Teufelskreis von vorne beginnt.

Im vertrauensvollen Miteinander tauschen wir Erfahrungen aus und informieren uns gegenseitig. Ziel ist, sich mit der derzeitigen Situation auseinanderzusetzen und Wege individueller Entlastung zu finden.

Folgende Themen sind uns wichtig:

  • Konsequente Behandlungs- und Heilungsmöglichkeiten
    unterschiedliche Therapieansätze
  • Nachsorge
  • körperliches und seelisches Wohlergehen
  • Die Gruppe ist offen für Betroffene und Angehörige.

Mitglieder:
Zurzeit 5-6, wir freuen uns auf Neue

Treffen: 
Jeden 3. Dienstag im Monat von 16.30 - 19.00 Uhr;
zentral in der Dortmunder Innenstadt

Weitere Informationen über die 
Selbsthilfe-Kontaktstelle Dortmund
Friedensplatz 8
44135 Dortmund

Tel: 0231 / 52 90 97