International qualifiziert: Prostatakarzinomzentrum wird ausgezeichnet

Das Prostatakarzinomzentrum (PCO) des Klinikums Dortmund wurde von der Deutschen Krebsgesellschaft...

NeuroSAFE: Nervenschonende Entfernung der Prostata

Bei der Entfernung der von einem Tumor befallenen Prostata kommt es u.a. darauf an, die Nerven in...

Mediziner:innen des Klinikums Dortmund 26 Mal in Top-Ärzteliste 2021

Das gab es noch nie: Das Klinikum Dortmund wurde in der diesjährigen Top-Ärzteliste des Magazins...

Klinikum hat nun Zentrum für Roboter-gestützte Chirurgie

Im Klinikum Dortmund gibt es jetzt ein Zentrum für Roboter-gestützte Chirurgie. Damit zählt das Haus...

Prostatakrebs: Mit OP-Robotern öfter Kontinenz und Potenz erhalten

Jetzt ist es durch eine Studie bestätigt worden, wovon Expert*innen bereits ausgegangen sind: Wenn...

Willkommen auf den Seiten der Urologie

Die Urologische Klinik wurde 1907 im damaligen Brüderkrankenhaus als erste eigenständige urologische Abteilung in Deutschland gegründet und blickt auf eine beeindruckende Historie als traditionsreichste Klinik zurück. Die kontinuierliche Weiterentwicklung machte die Urologische Klinik zu einer der größten Fachabteilungen in Deutschland. Heute ist die Urologische Klinik eine Einrichtung der Maximalversorgung und bildet das gesamte Spektrum des urologischen Fachgebietes ab. Besondere Schwerpunkte liegen in der operativen und medikamentösen Behandlung von Tumoren des Urogenitaltraktes, der minimalinvasiven Chirurgie (Schlüssellochtechniken) einschließlich der Roboter-assistierten Chirurgie, der Harninkontinenz- und Beckenbodenchirurgie, der rekonstruktiven Urologie und der endoskopische Techniken bei gutartiger Prostatavergrößerung, Harnblasentumoren sowie Harnsteinleiden.

Auf den folgenden Seiten wollen wir Ihnen unsere Klinik und unser aktuelles Leistungsspektrum vorstellen.

Unter Patienteninformationen finden Sie hilfreiche Informationen zu diagnostischen und therapeutischen Verfahren in der Urologie, z.B. Harninkontinenz, Blasenkrebs, Prostatakrebs, benigne Prostatahyperplasie (BPH) bzw. gutartige Prostatavergrößerung, Nierenkrebs, Harnsteinleiden.

Die in der Urologischen Klinik des Klinikums Dortmund gGmbH zur Anwendung kommenden konservativen und operativen Verfahren orientieren sich am neuesten Stand des medizinischen Wissens.

Die Tradition unserer Klinik ist für uns Verpflichtung und Ansporn zugleich!

Für uns sind Patientenorientierung und Kompetenz die Grundlagen unserer Arbeit. Deshalb führen wir neue Behandlungsverfahren so schnell wie möglich in die Praxis ein, um unseren Patienten die beste medizinische Versorgung bieten zu können. Unser Anliegen ist die medizinische Versorgung auf höchstem Niveau!

Ihr

Prof. Dr. med. Michael C. Truß

 

Zertifikate

KontinenzDO
ProdoDO
DaVinciXi
MIC
vasovasostomie
sgs
Kontinenz
prostatakarzinom
Focus 2018
DKG
ZMZ
ZMZ
ZMZ

Imagefilm

 


Deutsche Gesellschaft für Urologie - Die Vielfalt wartet

Klinikdirektor

Klinikdirektor

Prof. Dr. med. Michael C. Truß

Kontakt
Tel: +49 (0)231 953-18701
Fax: +49 (0)231 953-18790
E-Mail senden

Kontakt

Urologische Klinik
Münsterstraße 240
44145 Dortmund

Sekretariat

Sekretariat
Marion Liskatin
Tel: 0231 / 953 - 18701

Urologische Ambulanz
Spezialsprechstunden
Petra Sander,
Marlies Deelmann-Yildirim,
Katharina Kampe
Tel: 0231 / 953 - 18750
oder: 0231 / 953 - 18760

Sprechzeiten
08:15 bis 15:30 Uhr

 

Stellen Sie Ihre individuelle Frage einem unserer Fachärzte für Urologie in unserer Online-Facharztberatung.