11/19/2021 - 6. Dortmunder Ultraschallworkshop: „Grundlagen und Gefäßsonografie“ sowie „Neurosonografie“

Der Ultraschall erhält einen immer stärkeren Einzug in alle Bereiche der Anästhesie und Intensivmedizin. Sowohl für die Gefäßpunktion als auch für die Regionalanästhesie nutzen wir die Technologie regelmäßig. Der Dortmunder Ultraschall-Workshop gibt die Gelegenheit zur Ausbildung in dieser Technik. Im vorgeschalteten eLearning erarbeiten wir Grundlagen des Ultraschalls sowie dessen Anwendungen. In der Präsenzphase widmen wir uns ausgiebig der ultraschallgeführten Gefäßpunktion und Regionalanästhesie. Experten unserer Klinik werden die wichtigsten Punktions- und Blockadetechniken vorstellen und reichlich Gelegenheit zum begleiteten Üben geben. Wir werden auf die Umstellung auf NRFit® als neuen Konnektionsstandard für Regionalanästhesie eingehen und praktische Hinweise zu Hygiene und Patientensicherheit geben. Die Präsenzphase zum 6. Dortmunder Ultraschall- Workshop findet am 19. und 20. November 2021 statt.


Inhalte:
• physikalische Prinzipien des Ultraschalls
• System- und Schallkopftechnologie
• Artefakte
• Dopplersonografie
• Punktion zentraler Venen und Thrombosedetektion
• Punktion arterieller Gefäße
• vaskuläre Sonografie bei Kindern
• Grundlagen der Neurosonografie
• zervikale und interskalenäre Blockade n
• supraklavikuläre und infraklavikuläre Blockaden
• axilläre Blockade und periphere Blockaden am Arm
• N. femoralis, N. saphenus, N. ischiadicus
• Epidural- u. Paravertebralblockaden
• Bauchwandblockaden
• hygienische Aspekte der peripheren Regionalanästhesie

 

Ihr Nutzen:
Die Teilnehmer*innen
• lernen die physikalischen und theoretischen Grundlagen des Ultraschalls und der Dopplersonografie kennen,
• lernen die physikalischen und theoretischen Grundlagen der Gefäß- und Neurosonografie kennen,
• lernen Artefakte bei der Sonografie zu interpretieren und zu nutzen,
• erlernen Verfahren der arteriellen und venösen Gefäßpunktion,
• erlernen Verfahren der peripheren Regionalanästhesie,
• haben Gelegenheit zu eigenständigen Punktionsübungen am Phantom,
• haben ausgiebig Gelegenheit zur eigenständige Sonografie am Probanden,
• lernen in Hands-on-Übungen mit maximal 5 Teilnehmern pro Arbeitsplatz,
• können sich von der Begeisterung für den Ultra¬schall anstecken lassen.

 

Dozenten:
• Prof. Dr. med. Richard K. Ellerkmann, DESA, Klinikdirektor Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und postoperative Schmerztherapie; Klinikum Dortmund gGmbH


• Dr. Andreas Garling, Leitender Oberarzt Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und postoperative Schmerztherapie; Klinikum Dortmund gGmbH

• Kornelius Göbbert, Assistenzarzt Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und postoperative Schmerztherapie; Klinikum Dortmund gGmbH


• Mats Hecking, Assistenzarzt Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und postoperative Schmerztherapie; Klinikum Dortmund gGmbH


• Oliver Höhn, Oberarzt Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und postoperative Schmerztherapie; Klinikum Dortmund gGmbH


• Evgeni Khaet, Oberarzt Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und postoperative Schmerztherapie; Klinikum Dortmund gGmbH


• Dr. Andreas Otte, Oberarzt Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und postoperative Schmerztherapie; Klinikum Dortmund gGmbH


• Dr. Holger Pohl, Oberarzt Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und postoperative Schmerztherapie; Klinikum Dortmund gGmbH


• Dr. Robert Rixecker, Facharzt Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und postoperative Schmerztherapie; Klinikum Dortmund gGmbH

• Malte Schmidt, Assistenzarzt Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und postoperative Schmerztherapie; Klinikum Dortmund gGmbH


• Dr. Thomas Wehrmann, Oberarzt Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und postoperative Schmerztherapie; Klinikum Dortmund gGmbH

 

Teilnehmerkreis:
Ärzt*innen und Pflegende der Anästhesiologie und interessierte Ultraschallanwender*innen

 

Termin und Ort:
eLearning vom 15.10. – 19.11.2021
Zweitägige Präsenzphase

  • Grundlagen & Gefäßsonographie 19.11.2021
  • Neurosonographie 20.11.2021

Raum Phoenix, Klinikum Dortmund Mitte
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

 

Zeit:
ganztägig, detaillierte Informationen bei Anmeldung

 

Teilnahmegebühr:

Kursgebühr je Modul 320 €, für beide Module gemeinsam 580 €
inklusive eLearning, elektronischen Kursunterlagen,
Pausengetränke
und Verpflegung
Kostenfrei für Mitarbeiter der Klinikum Dortmund gGmbH

 

Beratung & Kontakt:
Sekretariat Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und postoperative Schmerztherapie
Petra Timmerhues
0231-953-21391
anaesthesie(at)klinikumdo(punkt)de

 

Weitere Informationen finden Sie hier im Flyer

 

 

 

 

 

 

 

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 20919
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo