08/26/2020 - Hausaufgaben für Patienten mit Bandscheibenvorfall

Von zuhause aus den Rücken stärken: Mit einfachen Sportübungen können Bandscheibenvorfälle vermieden und schon bestehende Schmerzen gelindert werden. Wie genau das funktioniert, erklären Priv.-Doz. Dr. Sven Kevin Tschöke, Direktor der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie im Klinikum Dortmund, und Sportwissenschaftler Christian Kunert in ihrem neuen Buch „Hausaufgaben für Patienten mit Bandscheibenvorfall“. Neben Trainingseinheiten, die die Wirbelsäule stabilisieren sollen, finden Leser*innen zusätzlich Entspannungs- und Entlastungstipps. Alle Übungen wurden nach aktuellsten sportmedizinischen Erkenntnissen zusammengestellt – und kommen ganz ohne teures Zusatz-Equipment aus.


„Unsere Tipps sollen helfen, fit zu bleiben und Verletzungen vorzubeugen. Rückenschmerzen sind nicht mehr nur im Alter ein Problem und haben einen hohen Einfluss auf die Lebensqualität“, sagt Priv.-Doz. Dr. Tschöke. Neben Einblicken in die Theorie besteht das Kernstück des Buches aus zahlreichen Übungen, mit denen Beweglichkeit und Stabilität der Wirbelsäule aufgebaut werden sollen. „Unser Ziel ist, dass sich die Trainingseinheiten leicht in den Alltag integrieren lassen“, so Priv.-Doz. Dr. Tschöke.

 

Dabei sind die Bewegungsabläufe auch auf möglicherweise bereits bestehende Bandscheibenprobleme abgestimmt. „Jede Übung haben wir anschaulich Schritt für Schritt erklärt. Die benötigten Hilfsmittel sind dabei auf ein Minimum begrenzt“, so Kunert. Es bedarf lediglich einer Isomatte, einem Stuhl und einem Sport-Gummiband. Das Fitnessprogramm soll jedoch nicht nur praktisch sein, sondern vor allem effektiv. Darum liefert das Buch zusätzlich weiterführende Informationen rund um das Muskel-Skelett-System, etwa über den funktionellen Aufbau der Wirbelsäule und, nicht unwichtig, mögliche Ursachen für Rückenschmerzen.

 

Allerdings ersetzt der Ratgeber natürlich nicht das Gespräch mit einem Mediziner. „Patienten mit Bandscheibenvorfall sollten, bevor sie die Methoden anwenden, Rücksprache mit ihrem behandelnden Arzt halten“, sagt Priv.-Doz. Dr. Tschöke. „Die Ursachen für Schmerzen können im Einzelfall sehr unterschiedlich sein und müssen individuell begutachtet werden.“ 

 

„Hausaufgaben für Patienten mit Bandscheibenvorfall“ ist der 13. Band der „Hausaufgaben für Patienten“-Reihe, welche von Jürgen Buchbauer herausgegeben wird. Erwerben können Sie den Ratgeber unter anderem hier: Lehmanns Media

 

(Von Elena Deutscher, Praktikantin der Unternehmenskommunikation)

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 20919
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo