Herzzentrum als überregionales Herzinsuffizienz-Zentrum zertifiziert

Herausragende Qualität und eine enorme Bandbreite an Therapien: Das haben die Deutsche Gesellschaft...

International qualifiziert: Prostatakarzinomzentrum wird ausgezeichnet

Das Prostatakarzinomzentrum (PCO) des Klinikums Dortmund wurde von der Deutschen Krebsgesellschaft...

Klinikum gewinnt Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation

Das Klinikum Dortmund ist jetzt mit dem Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation ausgezeichnet...

Beste Klinik-Website: Klinikum Dortmund belegt dritten Platz

Beim 17. Wettbewerb „Deutschlands beste Klinik-Website“ 2019/2020 wurde die Homepage des Klinikums...

Klinikum Dortmund zählt zu den besten Ausbildern Deutschlands

Das Klinikum Dortmund wurde vom „Institute of Research & Data Aggregation GmbH“ als einer der besten...

Bewerbungsfristen und Einstellung

Bis zum 30. November eines jeden Jahres können interessierte Bewerberinnen und Bewerber ihre Bewerbungsunterlagen einreichen. Die Einstellung erfolgt bei erfolgreichem Bestehen des Bewerbungsverfahrens jährlich zum 01. August.

Ausbildungsvergütung

ab dem 01.04.2021

1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 €
2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 €
3. Ausbildungsjahr: 1.164,02 €
4. Ausbildungsjahr: 1.202,59 €
Lehrmittelzuschuss:
50,00 € pro Ausbildungsjahr
Stand: 02.12.2020

Ausbildungsleiter

Ralf Pirags

Kontakt
Tel: +49 (0)231 953-21181
Fax: +49 (0)231 953-98-21181
E-Mail senden

SAT.1-Frühstücksfernsehen

25.09.2019 - TikTok Wahn im Krankenhaus

Kooperationspartner

Kaufmännischer Bereich

Kaufleute im Gesundheitswesen (w/i/m)

Im Rahmen der Ausbildung werden Ihnen folgende Kenntnisse vermittelt

  • Abrechnung von stationären und ambulanten medizinischen Behandlungen
  • Aufnahme von stationären Patienten
  • Beschaffung von medizinischen Material
  • Einblicke in die logistischen Abläufe und Aufgaben in einem Krankenhaus
  • Bearbeitung von Gutschriften und ausstehenden Rechnungen von Lieferanten
  • Vorgänge des Zahlungsverkehrs und des Mahnwesens bearbeiten
  • Bearbeitung von personalwirtschaftlichen Vorgängen
  • Selbstständige Projektplanung, Organisation sowie begleitender Transport im Projekt „SuFiDO“
  • Datenerhebung und Auswertung im Rahmen des Qualitätsmanagements
  • Aufbau des DRG-Systems und das Anwenden Deutscher Kodierrichtlinien

 

Wir bieten Ihnen

  • tarifvertraglich geregelte Ausbildungsvergütung und Urlaub
  • zusätzliche Betriebsrente des öffentlichen Dienstes (VKA)
  • Übernahmechancen nach der Ausbildung
  • wenn Sie die Fachoberschulreife besitzen, die Möglichkeit am Berufskolleg zusätzlich die Fachhochschulreife zu erlangen
  • wenn Sie die Hochschul- bzw. Fachhochschulreife besitzen, die Möglichkeit zusätzlich ein Duales Studium am Berufskolleg und der FOM-Fachhochschule zu absolvieren
  • die Möglichkeit die Ausbildung auch in Teilzeit zu absolvieren
  • Einsatz in der "Azubi-Firma" SuFiDO

 

Jetzt bewerben


Fachkraft für Lagerlogistik (w/i/m)

Im Rahmen der Ausbildung werden Ihnen folgende Kenntnisse vermittelt

  • Lagerhaltungsstrategien (FiFo, LiFo, chaotische Lagerhaltung usw.)
  • Wareneingangsprüfung
  • Kommissionier Strategien (Mann zur Ware, Ware zum Mann usw.)
  • Ladungssicherung
  • Retouren bzw. Reklamationsmanagement
  • Technik der Flurförderzeuge und Regalanlagen (Erwerb des Staplerscheins)
  • Vermittlung von kaufmännischen Grundlagen im Bereich des Einkaufs- und Rechnungswesen

 

Wir bieten Ihnen

  • tarifvertraglich geregelte Vergütung und Urlaub
  • zusätzliche Betriebsrente des öffentlichen Dienstes (VKA)
  • gute Übernahmechancen nach der Ausbildung

 

Jetzt bewerben


FAQ

Was muss ich für Voraussetzungen mitbringen?
Die Fachoberschulreife ist erwünscht.

Wie erfahre ich, ob ich zum Bewerbungsgespräch eingeladen werde?
Rechtzeitig vor dem Bewerbergespräch erfolgt eine schriftliche Einladung via E-Mail. Die Einladung ist schriftlich oder per E-Mail zu bestätigen.

Wann bekomme ich Bescheid, ob das Bewerbungsgespräch erfolgreich war?
Einige Tage nachdem das Bewerbungsgespräch erfolgt ist, bekommt jede/r eingeladene Bewerber/in Bescheid über den Erfolg des Bewerbungsgespräches.

Wie oft habe ich Berufsschulunterricht?
Der Berufsschulunterricht wird zurzeit nicht in Blockform angeboten, weshalb dieser an 2 Tagen pro Woche stattfindet.

Wie viele Stunden beträgt meine wöchentliche Arbeitszeit?
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden. Das entspricht einer durchschnittlichen täglichen Arbeitszeit von 7,7 Stunden ohne Pausen.

 

 

Links

Die nachfolgenden Informationen gelten für alle Ausbildungsberufe nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Um mögliche Bewerber umfangreich informieren zu können bieten wir folgende Links an