Mediziner aus Palästina: Klinikum Dortmund plant langfristige ...

Nach einer sehr erfolgreichen Hospitation im letzten Jahr dürfen vier weitere Studenten aus Dura,...

Impfcentrum: Viele Reisende kommen vor ihrem Urlaub zu spät für ...

Die Sommerferien beginnen heute in NRW; damit stehen viele Reisen in nahe und ferne Länder an. Aber...

Thrombektomie: Spezialist verstärkt die Neuroradiologie im Kampf gegen ...

Die Schlaganfall-Spezialisten des Klinikums Dortmund erhalten Verstärkung: Dr. Tobias Breyer ist...

Wirbelsäulenchirurgen schlagen Alarm: Immer öfter wird viel zu früh am ...

Das Klinikum Dortmund verzeichnet seit Gründung des Zweitmeinungszentrums im Jahr 2013 eine stetig...

FABIDO überreicht 1000 Euro an das Westfälische Kinderzentrum

Unter dem Motto „Kinder kicken für Kinder 2018“ organisierten die FABIDO Tageseinrichtungen am 23....

Sie möchten sich für andere Menschen einsetzen und Gutes tun? Am Klinikum Dortmund sind Sie genau richtig!

Hier warten verschiedene Möglichkeiten auf Sie, um ehrenamtlich tätig zu werden:

1. Patientenhilfe:
Labyrinth Krankenhaus? Werden Sie zum Navigator für Patienten

Wer ein Krankenhaus betritt, wird von Sinneseindrücken überrollt, im Hinterkopf eine schwere Diagnose, als Notfall eingelieferte Verwandte oder eine Operation. Werden Sie zum Patientenhelfer und geleiten Kranke oder Angehörige in dieser Ausnahmesituation durchs Klinikum Dortmund.

Wer? Jeder, der gerne ehrenamtlich arbeiten möchte.

Wann? Flexibel, für ein- oder zweimal in der Woche für drei Stunden. Wir richten uns nach Ihnen!

Wie? In der Unternehmenskommunikation des Klinikums Dortmund melden: Marc Raschke, 0231 953 21200, marc.raschke(at)klinkumdo(punkt)de und dann von Patientenhelfern eingearbeitet werden.

Warum? Um Anderen zu helfen und den (Krankenhaus) Alltag etwas menschlicher zu gestalten.

 

2. Ökumenische Krankenhaushilfe ("Grüne Damen"): 
Werden Sie Teil des Krankenbesuchsdienstes am Klinikum Dortmund! Nähere Informationen finden Sie hier.

 

3. Ehrenamtliches Engagement im Klinikzentrum Nord:
Die Seelsorge im 2. Standort des Klinikums Dortmund (Münsterstraße 240, 44145 Dortmund) freut sich immer wieder über ehrenamtliche Unterstützung.