Endlich Chance auf Heilung: Afghanisches Mädchen wird im Klinikum ...

Die kleine Roqaya aus Kabul leidet an einer angeborenen Hüftgelenksdysplasie. Bei dieser Erkrankung...

Unterwegs mit Wolke und Knolle: TU Dortmund Redaktion „Kurt“ begleitet ...

Das Kostüm wird angezogen, der Hut wird aufgesetzt und die rote Nase darf natürlich auch nicht...

Klinikum Dortmund ist vom Bundesverband deutscher Pressesprecher ...

Das Westfälische Krebszentrum im Klinikum Dortmund ist jetzt aufgrund einer Kommunikationskampagne...

Statt Chemo: Neue Therapiemöglichkeit bei Brustkrebs steigert deutlich ...

Weniger Krankenhausaufenthalte und deutlich weniger Nebenwirkungen: Ein neues Medikament gegen...

Blutvergiftung nach entzündetem Haarfollikel am Zeh: Patient schwebte ...

Fieber, Müdigkeit, Abgeschlagenheit – der Unternehmer Axel Kappenhagen vermutete zunächst eine...

Kontakt

Institut für Medizinische Strahlenphysik und Strahlenschutz

Abteilungsleiter
Dr. rer. nat. Andreas Block

Beurhausstr. 40
44137 Dortmund

Telefon: +49 (0) 231 953-20944
Fax: +49 (0) 231 953-21101
Email an den Ansprechpartner

Institut für Medizinische Strahlenphysik und Strahlenschutz

Die Med. Physik hat am Klinikum eine lange Tradition, bereits 1967 wurde die Stelle eines Med. Physikers, als erste außerhalb einer universitären Einrichtung überhaupt, geschaffen.

Das Einsatzgebiet des Med. Physikers war dem Strahleninstitut zugeordnet, das damals die Bereiche Nuklearmedizin, Röntgendiagnostik und Röntgen- und Strahlentherapie mit ultraharten Strahlen umfaßte. Das Institut nimmt als Dienstleister die klassischen Aufgaben der Medizinischen Physik in der Radiologischen Klinik Mitte und Nuklearmedizin, der Radiologischen Abteilung Nord, der Klinik für Strahlentherapie und Nuklearmedizin, sowie der Praxis f. Strahlentherapie am Klinikum wahr. Zudem obliegt dem Institut die Umsetzung der neuen Strahlenschutz- und Röntgenverordnung für alle betroffenen Kliniken und Institute des Klinikums.Durch Beratung, technische Weiterentwicklung und ständige Fortbildung des Personals soll die Anwendung ionisierender Strahlung am Patienten optimiert werden.

 

Abteilungsleiter

Dr. rer. nat. Andreas Block

Kontakt
Tel: +49 (0)231 953-20944
Fax: +49 (0)231 953-21101
E-Mail senden