Zecken, Borreliose und Co.: Verunsicherung führt in die Notaufnahme

Sie lauern in hohen Gräsern oder im Gebüsch: Sommerzeit ist Zecken-Zeit – und leider kursieren noch...

Lebensqualität nach Herz-OPs: Große Studie untersucht Einflussfaktoren

Die Herzoperation kann technisch noch so gut laufen – manche Patienten tun sich dennoch schwer,...

Klinikum Dortmund erzielt einen Überschuss von 7,6 Mio Euro in 2019

Der Jahresabschluss 2019 war Gegenstand der letzten Aufsichtsratssitzung Ende Juni und Anlass zur...

SPZ und IFF erhalten Erlös aus Verkauf von „Lieblingsmensch-Kalender“

Wenn das Miteinander im Vordergrund steht: In ihrem „Lieblingsmensch“-Kalender präsentiert die...

App zum Ferienstart: Virtuelle Farmtiere zuhause erscheinen lassen

Geschlossene Schulen und Sommerferien mit mitunter starken Einschränkungen: Um Dortmunder Kindern in...

Autopsie – warum ?

Die Öffnung eines Leichnams (Autopsie, Obduktion, Sektion) und die dabei gewonnenen Befunde beleben und vertiefen das ärztliche Wissen, das Können und die ärztliche Erfahrung.

Es sei hier §1 des Hamburgischen Sektionsgesetzes vom 9. Februar 2000 zitiert: Klinische Sektion, §1, Begriff
(1) Die klinlische Sektion ist die letzte ärztliche Handlung im Rahmen der medizinischen Behandlung der Patientinnen und Patienten. Klinische Sektion (innere Leichenschau) ist die ärztliche, fachgerechte Öffnung einer Leiche, die Entnahme und Untersuchung von Teilen sowie die äußere Wiederherstellung des Leichnams.
(2) Sie dient der Qualitätssicherung und Überprüfung ärztlichen Handelns im Hinblick auf Diagnose, Therapie und Todesursache, der Lehre und Ausbildung, der Epidemiologie, der medizinischen Forschung sowie der Begutachtung (Zitat, Ende).

Wird eine solche Öffnung oft genug in einem Klinikum, d.h. an genügend vielen (möglichst 30 – 50 %) der verstorbenen Patientinnen und Patienten ausgeführt, verfügen die Ärztinnen und Ärzte über einen verbrieften, guten Standard in der Diagnostik und Therapie. Dies ist bspw. im Klinikzentrum Mitte des Klinikums Dortmund der Fall. Die Autopsie ist das beste Instrument einer Qualitätssicherung (QS) in der klinischen Medizin.