Kinderlachen übergibt Reanimationspuppe an West. Kinderzentrum

Für den Ernstfall optimal geschult: Der Verein Kinderlachen e.V. hat eine...

Brustkrebs-Patientinnen des Klinikums erhalten selbstgestrickte Decken

Von Dortmunderinnen für Dortmunderinnen: Die Volkshochschule (VHS) Dortmund hat 20 selbstgestrickte...

Künstliche Gelenke: Endoprothetikzentrum des Klinikums rezertifiziert

Das Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung des Klinikums Dortmund wurde von der Initiative...

„Beste Krankenhäuser 2022“: Klinikum Dortmund gleich 17x empfohlen

Zum vierten Mal in Folge: Das Klinikum Dortmund zählt laut dem F.A.Z.-Institut auch in diesem Jahr...

Klinikum Dortmund unterrichtet in größter Herzchirurgie Londons

Operieren über kleinste Schnitte in der Haut: Nachdem das Team des Herzzentrums im Klinikum Dortmund...

Wir über Uns

In unserem Institut arbeiten (Fach-)Ärzte für Pathologie mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und untersuchen mit wissenschaftlich fundierten Methoden menschliche Zellen (Cytologie, Cytopathologie) und Gewebe (Histologie, Histopathologie). Es geht dabei um den Nachweis einer gestaltlichen Abweichung von der Norm und deren Ursache. Die Abweichung kann eindeutig und abnorm sein, ohne oder mit einem funktionellen Schaden (Funktionseinbuße), ohne oder mit einem Krankheitswert; ggf. ist sie verbunden mit einer Lebensbedrohung.

Oder der vom Pathologen erhobene Befund stellt – entgegen der Erwartung der die Untersuchung veranlassenden behandelnden Ärztinnen und Ärzte – nur eine Normvariante dar.

Stellung der Pathologie

Die Pathologie nimmt eine Zwischenstellung ein zwischen der (Grundlagen-) Forschung und der angewandten Medizin. Wie wir sie betreiben, ist die Pathologie ein Fach der medizinischen Dienstleistung in der Für- und Vorsorge (Prävention, z.B. Krebsvorsorge) auch für Sie und in der täglichen Diagnostik für die betroffenen Patientinnen und Patienten (Krankenversorgung), aber auch das Fach mit einer intensiven und breitgefächerten, interdisziplinären ärztlichen Kommunikation, wie kaum ein anderes