Qualifikation Hygienebeauftragte Ärztin/Hygienebeauftragter Arzt

Modul I der strukturierten curricularen Fortbildung "Krankenhaushygiene"

Für die effektive...

8. Dortmunder Tag der Krankenhaushygiene

Schwerpunkt: Aktuelles in der Infektionsprävention

15. Osteosynthesekurs: Prinzipien der Frakturversorgung an den oberen ...

Liebe MPJ-Studenten:innen, die Ausbildung zur Medizinerin/zum Mediziner ist geprägt von einem hohen...

Hautklinik Update 2023

Hauterkrankungen und Infektionen der Anogenitalregion – oftmals verdrängt, oftmals verschwiegen

10. Dortmunder Neurovaskuläres Symposium

Schwerpunkt Intrakranielle Stenosen

Leistungsspektrum

Wir verfügen über zwei moderne Echo- und Dopplergeräte, können Schrittmacher und AICD´s sowie CRT´s aller gängigen Schrittmacherfirmen auslesen und programmieren. Wir führen Ergometrien durch und außerdem stehen mehrere LZ-EKG- und LZ-Blutdruck-Geräte zur Verfügung. Zudem kann den Patient:innen ein Gerät zur Untersuchung (Polygraphie) von Schlafstörungen mitgegeben werden (um dann Schlafstörungen wie z.B. obstruktive oder zentrale Schlafapnoesyndrome zu diagnostizieren).

Überblick unserer Schwerpunkte

Kardiologie

  • Ruhe-EKG
  • Belastungs-EKG mittels Fahrrad-Ergometrie
    • Eine fahrradergometrische Belastungsergometrie kann zur Prüfung auf Durchblutungsstörungen des Herzens (Koronarinsuffizienz), zur Entdeckung von Belastungshochdruck, Nachkontrolle nach Herzinfarkten und Bypass sowie Stentimplantation durchgeführt werden.
  • 12-Kanal LZ-EKG
    • Eine Untersuchung des Herzrhythmus über 24, 48 oder 72 Stunden dient zur Diagnose von anfallsartigen oder gelegentlich im Alltag der Patient:innen auftretenden Herzrhythmusstörungen (AV-Blockierung, Vorhofflimmern, Extraschläge, etc.). 
  • LZ-Blutdruck Messung
    • Hierbei erfolgt eine Untersuchung des Blutdruckes über 24 Stunden während des Alltages im häuslichen Umfeld. Die Geräte werden in unserer Praxis angelegt und am Folgetag ausgelesen. 
  • Doppler und Duplex-Sonographie der hirnversorgenden Gefäße
    • Es werden in der Praxis Untersuchungen zu Durchblutungsstörungen der Gefäße, insbesondere der Halsgefäße (Carotisdoppler) mit entsprechenden Schallsonden durchgeführt
  • Echokardiographie
    • Ultraschalluntersuchungen des Herzens dienen zur Diagnose von Herzmuskelerkrankungen (Myokarditis, Herzinfarktnarbe und Herzklappenerkrankungen). Darüber hinaus können der Lungen-Blutdruck und Erkrankungen (COPD, Asthma, Lungenembolie), die zu Lungendruckerhöhungen führen (Pulmonale Hypertonie), mit dieser Methode beurteilt werden.
  • Kontrolluntersuchungen für alle gängigen Herzschrittmacher, AICD- und CRT-Systeme sowie implantierte Eventrecorder

 
Sportmedizin

Sportanfänger*innen, Sportler*innen und Wiedereinsteiger*innen in den Sport sollten sich ab dem 35. Lebensjahr einer entsprechenden Untersuchung des Herzkreislaufsystems unterziehen. 

 

Schlafmedizin

  • Polygraphie
    • Im Vordergrund der Schlafmedizin stehen schlafbezogene Atmungsstörungen (OSAS), die ca. 90 % aller schlafmedizinischen Störungen ausmachten Eine polygraphische Untersuchung ist im Vorfeld durchzuführen, um Entscheidungen über eine Einweisung in ein Schlaflabor treffen zu können. Diese Untersuchung wird hier in der Praxis angeboten.
  • Beratungen über unruhige Beine (RLS) sowie Schlafanfälle (Narkolepsie) gehören auch zu unserem diagnostischen Angebot.

 

 Bei entsprechenden Fragestellungen scheuen Sie sich nicht, auf uns zuzukommen.