26/09/2022 - Inkometa Berlin: Marc Raschke ist „Manager des Jahres“

Die Überraschung war perfekt: Im Rahmen der diesjährigen Inkometa-Awards in Berlin wurde der Leiter der Unternehmenskommunikation des Klinikums Dortmund, Marc Raschke, zum „Manager des Jahres“ für Interne Kommunikation ausgezeichnet. Bis zuletzt hatten die Organisator:innen der Award-Show diese Wahl geheim gehalten. Die Jury, die u.a. sowohl aus Wissenschaftler:innen als auch aus Kommunikations-Fachleuten großer DAX-Unternehmen zusammengesetzt war, würdigte Raschkes innovative Arbeit in der Vernetzung von interner und externer Kommunikation, insbesondere während der Pandemie.


Erstmals wurde in diesem Jahr die „Manager des Jahres“-Kategorie bei den Inkometa-Awards ausgelobt, die von der School for Communication and Management in Berlin sowie vom Branchen-Fachmagazin „Beyond“ veranstaltet werden. Im Vorfeld waren für die Kategorie Vorschläge aus der Kommunikationsszene eingegangen; der Vorschlag „Marc Raschke“ kam direkt aus den Reihen der Jury.

 

Raschke, der wegen einer Corona-Erkrankung nicht vor Ort sein konnte, wurde live dazu geschaltet und dankte für den Preis: „Interne Kommunikation ist in einem Krankenhaus das Maß aller Dinge, gerade in einer Pandemie. Das dann auch noch mit der externen Kommunikation übereinzubringen, ist eine echte Herausforderung. Deshalb freut es mich umso mehr, dass meine Arbeit die Jury überzeugt hat“, so Raschke. Er sehe zugleich einen enormen Bedarf, interne Kommunikation in Unternehmen zu stärken, gerade in Zeiten des Arbeitskräfte-Mangels und vor dem Hintergrund des Haltens und Bindens von Mitarbeitenden. „Ich weiß nicht, ob da alle Unternehmen schon die Zeichen der Zeit richtig erkannt haben und auch entsprechend in die Umsetzung kommen“, sagt er.

 

Die Inkometa-Awards, die wegweisende Projekte und Strategien für die Interne Kommunikation von Organisationen und Unternehmen auszeichnen, waren eingebettet in die Inkometa-Days, die in diesem Jahr unter dem Motto „Better together: Zusammen wachsen“ standen. Dabei ging es v.a. darum, moderne Lösungen für die Kommunikation und Kollaboration von Morgen vorzustellen und zu diskutieren. Unter den Gewinnern der Awards, die in fünf Oberkategorien vergeben wurden, waren namhafte Unternehmen und Organisationen wie Bosch, Aldi, Mercedes Benz, Deutsche Post DHL und die Max-Planck-Gesellschaft.

 

(von Lisa Müller, stellv. Leitung der Unternehmenskommunikation)

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 20919
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo