„4-Sterne-Haus“: Diabeteszentrum wird erneut ausgezeichnet

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde das Diabeteszentrum des Klinikums Dortmund von dem...

Mediziner:innen des Klinikums 28 Mal in Top-Ärzteliste 2022 empfohlen

So häufig wie noch nie: Das Klinikum Dortmund wurde in der diesjährigen Top-Ärzteliste 2022 des...

Endokrinologie-Assistentin schließt Weiterbildung mit Auszeichnung ab

In allen Bereichen die Bestnote: Nina Schleenkamp, Diabetesberaterin im Klinikum Dortmund, hat nun...

Weniger als zehn bundesweit: Zentrum für Endokrinologie rezertifiziert

Hohe Qualität, besondere Fachkenntnis und langjährige Erfahrung: Das Zentrum für Endokrinologie,...

Nebenschilddrüsenerkrankung: Ärzteteam rettet Patientin

Müdigkeit, Erschöpfung, Rücken- und Gelenkschmerzen: Symptome, die Sonja Mika jahrelang für harmlos...

Standorte

Klinikzentrum Mitte (Beurhausstraße 40)
Karte (für eine größere Ansicht bitte anklicken)

Zertifikate

DGE

Weitere Infos zum Coronavirus

Diabetes

Zentrum für Endokrinologie, Diabetologie, Rheumatologie

Im 2007 gegründeten Zentrum für Endokrinologie und Diabetologie Dortmund kann nun das gesamte Spektrum hormoneller Erkrankungen im Klinikum Dortmund diagnostiziert und behandelt werden.

Ärztliche Kooperationen
Am Zentrum für Endokrinologie & Diabetologie sind außer dem ärztlichen Leiter Dr. med. Frank Demtröder noch Oberarzt Dr. med. Matthias Böhme, Dr. med. Annette Fichtner und Dr. med. Stephanie Zichner tätig. Prof. Dr. med. J. P. Nordmeyer bietet zusätzlich eine separate Privatsprechstunde zu endokrinologischen Fragen an. Seit August 2011 können darüber hinaus rheumatologische Patienten von der Rheumatologin Judith Günzel betreut werden.


Patienten im Fokus
Neben Diagnostik und Therapie bieten wir unseren Patienten darüber hinaus Unterstützung im Umgang mit chronischen Erkrankungen. Krankheitsinformationen, ernährungsmedizinische und diabetologische Beratungen sowie strukturierte Gruppenschulungen zählen ebenso dazu wie die Vermittlung von Kontakten zu Selbsthilfegruppen. Die enge Kooperation mit Patienten-Selbsthilfegruppen (Deutscher Diabetiker-Bund, Netzwerk Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen, Deutsche Rheuma-Liga, Forum Schilddrüse) ist charakteristisch für das partnerschaftliche Arzt-Patienten-Verhältnis, das wir anstreben.
Unser Ziel ist es, den Patienten für ein selbstbestimmtes Leben mit einer chronischen Erkrankung Unterstützung und Hilfestellung zu geben.

Bei der Betreuung und Schulung von Diabetikerinnen und Diabetikern arbeiten wir insbesondere mit der ebenfalls im Hansakontor befindlichen Schwerpunktpraxis für Diabetologie von Dr. med. Iris Donati-Hirsch zusammen.