Falk Gastro Forum

Erkrankungen der Leber und des Gastrointestinaltraktes – was ist neu, wo stehen wir?

Klinikum Dortmund legt in neuer Vorsorge-App den größten virtuellen ...

Polypen-Jagd mit dem Smartphone: Teile der Dortmunder Innenstadt sind seit wenigen Tagen von einem...

5-jähriges Bestehen des Dortmunder Centrum für Zelltransplantation: ...

Bis 2014 konnten Patienten mit bösartigen Bluterkrankungen in Dortmund nicht umfassend behandelt...

Dortmunder Centrum für Zelltransplantation evaluiert weltweit ...

Im Nachgang zur International Conference on Malignant Lymphoma (ICML) in Italien hat das Dortmunder...

Standorte

Klinikzentrum Mitte (Beurhausstraße 40)
Karte (für eine größere Ansicht bitte anklicken)

KlinikumLive

01.06.2017 - Fremdkörper in Darm, Speiseröhre & Co.

Zertifikate

Burda

Leistungsspektrum

  • Diagnostik von Symptomen wie z.B. Schluckstörungen, Magenschmerzen, Sodbrennen, Übelkeit, Erbrechen und Blutarmut

  • Behandlung von Blutungen in der Speiseröhre, im Magen und im Dünndarm mittels verschiedener Blutstillungstechniken

  • Behandlung von Gefäßmißbildungen (Angiodysplasien) durch Argon-Plasma-Koagulation

  • Entfernung von Fremdkörper (wie z.B. verschluckte Zahnprothesen oder steckengebliebene Nahrung)

  • Abtragung von Polypen und Tumoren (Frühkarzinome) mittels Polypektomie, Mukosektomie oder ESD-Technik

  • Behandlung von Speiseröhren- und Magenvarizen

  • Behandlung von Engstellen (Stenosen) mittels Bougierung, Ballondilatation oder Stentanlage

  • Behandlung von Zenker-Divertikeln (Divertikulotomie)

  • Behandlung von Anastomoseninsuffizienzen mittels Stentanlage, OTSC oder endoluminaler Vakuum-Therapie (z.B. Eso-SPONGE®)

  • Anlage von Ernährungssonden (PEG, PEG-JET, PEJ, GastroTubes, Buttons)

  • Behandlung von Barrett-Schleimhaut der Speiseröhre (mittels Mukosektomie, ESD oder Barrx™-Systeme)

  • Behandlung der Achalasie und anderweitige Speiseröhrenmuskulaturstörungen (POEM, Ballondilatation, Botox-Injektionen)

  • Behandlung von Magenentleerungsstörungen und Verkrampfung des Magenpförtners (POEM, Botox-Injektionen)

  • Endoskopische transgastrale Drainagen von Pankreasnekrosen (Nekrosektomie)

  • Diagnostik von Symptomen wie z.B. Bauchschmerzen, Durchfall, Blut im Stuhl und Blutarmut

  • Behandlung von Blutungen im Dick- und Dünndarm mittels verschiedener Blutstillungstechniken

  • Behandlung von Gefäßmißbildungen (Angiodysplasien) durch Argon-Plasma-Koagulation

  • Abtragung von Polypen und Tumoren (Frühkarzinome) mittels Polypektomie, Mukosektomie oder ESD-Technik

  • Behandlung von Engstellen (Stenosen) mittels Ballondilatation

  • Behandlung von Anastomoseninsuffizienzen mittels OTSC oder endoluminaler Vakuum-Therapie (z.B. Endo-SPONGE®)

  • Diagnostik von Symptomen wie z.B. Bauchschmerzen, Durchfall, Blut im Stuhl und Blutarmut

  • Behandlung von Blutungen im Dünndarm mittels verschiedener Blutstillungstechniken

  • Behandlung von Gefäßmißbildungen im Dünndarm (z.B. mit Argon-Plasma-Koagulation)

  • Diagnostik von Entzündungen oder Tumoren im Dünndarm

  • Behandlung bzw. Abtragung von Polypen und Tumoren (Frühkarzinome) mittels Polypektomie und Mukosektomie

  • Untersuchung des Dünndarms mit der Suche nach möglichen Blutungsquellen, Tumoren, Gefäßmissbildungen, Engstellen und entzündlichen Arealen.

  • Diagnostik von Symptomen wie z.B. Gelbsucht und Schmerzen

  • Entfernung von Gallengangs- und Pankreasgangsteinen (mittels Ballonkatheter, Körbchen oder mechanische Lithotripsie)

  • Behandlung von Entzündungen und Tumoren im Gallengangssystem und des Pankreas

  • Behandlung von Engstellen (Stenosen) mittels Dilatation und Stentanlage

  • Behandlung von Leckagen im Gallen- oder Pankreasgangsystem mittels Papillotomie und Stent-Anlage

  • Transhepatische Entfernung von Gallengangssteinen

  • Transhepatische Diagnostik und Behandlung von Entzündungen und Tumoren im Gallengangssystem

  • Transhepatische Behandlung von Engstellen (Stenosen) mittels Dilatation und Stentanlage

  • Untersuchung des Mediastinums, des Ösophagus, des Magens, des Duodenums, der Enddarms, des Pankreas, der Gallenblase und -gänge, der Leber, der Niere, der Nebenniere, der Milz und der Bauchgefäße

  • Gewinnung von Proben aus Entzündungen, Tumoren oder Lymphknoten

  • Endosonographisch gesteuerte Punktion und Drainage von Abszessen oder Zysten (z.B. Pankreaspseudozysten)

  • Therapie von infizierten Pankreasnekrosen mittels Anlage einer transgastralen oder transduodenalen Drainage und endoskopischer transgastraler/-duodenaler Nekrosektomie

  • Therapie von chronischen Bauschmerzen durch Ganglionblockaden

  • Ultraschalluntersuchung der Leber, Gallenblase, Gallengänge, Pankreas, Nieren, Milz, Magen und Darm und der Bauchgefäße

  • Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse

  • Ultraschalluntersuchung und Doppler-Untersuchung von Gefäßen (z.B. zum Ausschluss von Thrombosen)

  • Kontrastmittelverstärkte Ultraschalluntersuchung (CEUS) von Leber- und Milzläsionen

  • Lebersteifigkeitsmessung mittels Elastographie

  • Gezielte Punktion von Organen oder Lymphknoten (z.B. Leberpunktion bei unklar erhöhten Leberwerten)

  • Gezielte Punktion von Abszessen und Drainage-Anlage

  • Punktion von Pleuraerguss oder Aszites und Anlage einer dauerhaften Drainage (z.B. mittels PleurX™ Kathetersysteme)

  • Diagnostik von saurem Reflux in der Speiseröhre über 24 Stunden mittels pH-Metrie

  • Diagnostik von nicht saurem Reflux in der Speiseröhre über 24 Stunden mittels Impedanzmessung

  • Diagnostik von Störungen der Speiseröhre (bei z.B. Schluckstörungen) mittels High-Resolution (hochauflösender) Ösophagusmanometrie

  • Diagnostik von Störungen des Schließmuskels des Enddarms (wie z.B. Stuhlinkontinenz) oder dauerhafter Obstipation (Verstopfung) mittels High-Resolution (hochauflösender) Anorektalmanometrie