Dokumentationsheft von Dortmunder Mediziner-Team entwickelt

Deutschlandweit einzigartiger „Shunt-Ausweis“ erleichtert nierenkranken Patienten die Dialyse

Glasbruch im Kinderzimmer: Gefäß- und Nerven-Spezialisten retten Arm ...

Ein lautes Klirren, ein Schrei: Katrin Kunze rennt in das Kinderzimmer ihres jüngsten Sohns Leon und...

Der „falsche Herzinfarkt“ – warum ein akutes Aortensyndrom ...

Der Schmerz im Brustkorb ist von nie gekannter Stärke, doch es ist kein Herzinfarkt. Die klassischen...

Standorte

Klinikzentrum Nord (Münsterstraße 240)
Karte (für eine größere Ansicht bitte anklicken)

Wir über uns

Wir sind ein Team aus Fachärzten für Gefäßchirurgie, Angiologie und endovaskulären Spezialisten mit langjähriger Berufserfahrung in der Behandlung von Erkrankungen des arteriellen und venösen Gefäßsystems.

Die Klinik für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin verfügt über 35 Betten auf der Normalstation NA3 sowie über weitere Betten auf der interdisziplinären Überwachungsstation und Intensivstation am Klinikzentrum Nord.

Die Gefäßchirurgische Ambulanz befindet sich auf der Ebene ND2 ebenfalls am Klinikzentrum Nord und bietet eine Gefäßsprechstunde täglich von 8:00 – 15:30 an. Außerhalb dieser Sprechstundenzeiten werden alle Gefäßpatienten über die Zentralenotaufnahme am KLZ Nord aufgenommen und von einem Gefäßchirurg /-mediziner untersucht und behandelt. Für Notfalloperationen steht ein gefäßchirurgisches Team rund um die Uhr zur Verfügung.

Frau Spietz, Sekretärin der Gefäßchirurgischen Klinik, vereinbart gerne einen Termin für Sie in der allgemeinen Gefäßsprechstunde und in der Sprechstunde des Klinikdirektors Dr. Markus Winkler.