Hautkrebs Update 2019

ImmunoOncology meets Targeted Therapies - Bochum, 22. - 23. März 2019

Fortbildung: PSO-NET östliches Ruhrgebiet

Termin: 13. Februar 2019 um 16.00 Uhr

3. Posterpreis für die Geschichte der dermatologischen Klinik Dortmund

Unsere Kolleginnen Frau Schlecht und Frau Hüning haben im Rahmen einer Fortbildungswoche in München...

Qualität in Serie: Mediziner aus dem Klinikum Dortmund elfmal in ...

Wie bereits 2017 hat es das Klinikum Dortmund auch in diesem Jahr gleich elfmal in die...

Prof. Nashan erhält Biomedizin-Förderpreis für ihr Engagement in der ...

Der Biomedizin-Förderpreis des Leibniz Instituts für Arbeitsforschung geht in puncto...

Hautklinik

Beurhausstraße 40
Karte (für eine größere Ansicht bitte anklicken)

KlinikumLive

20.08.2018 - Allergie bei Wespenstich, Bienenstich & Hornissenstich?

25.10.2017 - Neue Therapien bei Schuppenflechte (Psoriasis)

16.08.2017 - Männer sonnen anders, Frauen auch

24.04.2017 - Tipps zu Haut & Pflege

Weiterbildungsermächtigungen für die Facharztausbildung

Die Hautklinik des Klinkums Dortmund hat eine langjährige Tradition in der fundierten Ausbildung von Fachärzten für Dermatologie und Venerologie. Es bestehen folgende Weiterbildungsermächtigungen:

  • Dermatologie und Venerologie 5 Jahre
  • Allergologie 1,5 Jahre
  • Phlebologie (ist beantragt)
  • Medikamentöse Tumortherapie (ist beantragt)
  • Berufsdermatologie

Die Weiterbildung erfolgt nach einem strukturiertem Weiterbildungsprogramm und ist durch ein enges Oberarzt – Assistenzarztbetreuungsverhältnis 1:2 gekennzeichnet.

Sollten Sie Interesse an einer Facharztausbildung haben, so richten Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung an:

Frau Prof. Dr. med. D. Nashan
c/o Frau Anja Stibbe
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund 

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sollen neben dem Anschreiben Ihren Lebenslauf, Ihre Zeugnisse sowie ggf. Nachweise über sonstige Qualifikationen enthalten. Zusätzlich sollten, sofern vorhanden, Angaben zu wissenschaftlichen Arbeiten und Publikationen sowie zu Ihrer Disseratation aufgeführt werden. Sollten Sie sich darüber hinaus sozial oder humanitär engagiert oder andersweitig Verantwortung übernommen haben, so sollte dieses ebenfalls Erwähnung finden.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.