Hautklinik Update 2023

Hauterkrankungen und Infektionen der Anogenitalregion – oftmals verdrängt, oftmals verschwiegen

Dreifach ausgezeichnet: Hautklinik auf Focus-Listen 2022 vertreten

Insgesamt dreimal ist die Hautklinik des Klinikums Dortmund in den diesjährigen Top-Listen des...

Mediziner:innen des Klinikums 28 Mal in Top-Ärzteliste 2022 empfohlen

So häufig wie noch nie: Das Klinikum Dortmund wurde in der diesjährigen Top-Ärzteliste 2022 des...

Hautkrebs-Infoveranstaltung für Betroffene und Angehörige

Sich gegenseitig Mut machen und unterstützen: Am Mittwoch, 25. Mai 2022, lädt die...

Klinikum wird zwölf Mal in der „stern“-Ärzteliste 2022 empfohlen

Top-Mediziner:innen in Deutschland: Das Klinikum hat es zwölf Mal in die erste Veröffentlichung der...

Hautklinik

Beurhausstraße 40
Karte (für eine größere Ansicht bitte anklicken)

Focus-Listen 2022

Karte

Spenden-Shop

Hautkrebs-Netzwerk

Spenden-Shop
Hier können Sie alle Projekte unterstützen, die in unserem Krankenhaus komplett kostenfrei angeboten, aber über Spenden finanziert werden.

Zum Spenden-Shop

Weiterbildungsermächtigungen für die Facharztausbildung

Die Hautklinik des Klinkums Dortmund hat eine langjährige Tradition in der fundierten Ausbildung von Fachärzt*innen für Dermatologie und Venerologie. Es bestehen folgende Weiterbildungsermächtigungen:

  • Dermatologie und Venerologie 5 Jahre
  • Allergologie 1,5 Jahre
  • Phlebologie
  • Medikamentöse Tumortherapie
  • Berufsdermatologie

Die Weiterbildung erfolgt nach einem strukturiertem Weiterbildungsprogramm und ist durch ein enges Oberarzt – Assistenzarztbetreuungsverhältnis 1:2 gekennzeichnet.

 

Bewerbung 

Sollten Sie Interesse an einer Facharztausbildung haben, so richten Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung an:

Dr. med. Ulrike Beiteke
c/o Frau Anja Stibbe
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund 

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sollen neben dem Anschreiben Ihren Lebenslauf, Ihre Zeugnisse sowie ggf. Nachweise über sonstige Qualifikationen enthalten. Zusätzlich sollten, sofern vorhanden, Angaben zu wissenschaftlichen Arbeiten und Publikationen sowie zu Ihrer Disseratation aufgeführt werden. Sollten Sie sich darüber hinaus sozial oder humanitär engagiert oder andersweitig Verantwortung übernommen haben, so sollte dieses ebenfalls Erwähnung finden.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.