Nachholtermin: Innovationen in der HNO-Heilkunde - Fortbildung 2020

Nachholtermin: 10.02.2021
Wittekindshof, Westfalendamm 270, 44141 Dortmund

Auszubildende im Klinikum Dortmund üben an neuen Dummys

Eine Kanüle bei Patienten mit Luftröhrenschnitt wechseln oder Sekret aus den oberen Atemwegen...

Infektionen durch „Speichelsteine“: Neue Therapie für Patienten

Ein angeschwollenes Gesicht und Schmerzen bei der Nahrungsaufnahme: Grund dafür können sogenannte...

Abhängig von Nasensprays? Prof. Wittekindt als Experte bei Stern TV

Viele Menschen können ohne einen kräftigen Stoß aus der Flasche nicht mehr leben - glauben sie...

Staffel-Übergabe: Prof. Dr. Claus Wittekindt ist Leiter der HNO-Klinik

Prof. Dr. Thomas Deitmer wurde im Rahmen eines wissenschaftlichen Symposiums offiziell vom Klinikum...

Wenn Sie bei uns behandelt werden möchten

Jeder behandelnde Vertragsarzt (Hausarzt, Hals-Nasen-Ohrenarzt, anderer Facharzt) kann Sie mit dem entsprechenden Formular zur stationären Behandlung in die Klinik einweisen. Es ist sinnvoll, vorher mit der Klinik Kontakt aufzunehmen, damit im Rahmen einer ambulanten Voruntersuchung die stationäre Behandlung organisatorisch geplant und mit dem Patienten besprochen wird. Diese Voruntersuchung findet in der HNO-Ambulanz statt.

Voruntersuchungen zur Planung stationärer Behandlung:

  • mit entweder Überweisung eines HNO-Arztes oder einer Einweisung zur stat. Behandlung

  • mit vorheriger Terminabsprache (Tel.: 0231 / 953 21 531) zum Termin in der HNO-Ambulanz

Ambulante Untersuchungen bei Stimm- und Sprachstörungen, frühkindlichen Hörstörungen, Schluckstörungen:

  • mit vorheriger Terminabsprache (Tel.: 0231 / 953 20 611) bei Oberärztin Dr. Hartmann. (Auch Überweisungen vom Kinderarzt und Nervenarzt.)

Alleinige ambulante Behandlung:

Eine alleinige ambulante Beratung und Behandlung kann in der HNO- Ambulanz zu allen speziellen Fragestellungen erfolgen. Die Kostenübernahme im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherungen kann allein über einen Überweisungsschein eines Facharztes für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde erfolgen.

Ambulante Untersuchung und Behandlung:

  • mit vorheriger Terminabsprache (Tel.: 0231 / 953 21531) zum Termin in der HNO-Ambulanz

Privatsprechstunde beim Klinikdirektor:

Telefonische Terminvereinbarung unter 0231 / 953 21520 erbeten.