Erstmals künstliches Herz implantiert: Herzzentrum des Klinikums ...

Premiere: Das herzchirurgische Team um Klinikdirektor Prof. Dr. Alexander Albert hat einem...

Magenverkleinerung und Herz-OP: Experten des Klinikums haben Erfolg ...

Vor knapp 15 Jahren wurde bei Rolf Konepatzki Diabetes diagnostiziert. Durch sein starkes...

Vorhofflimmern durch Smartwatch erkannt: Klinikum begrüßt moderne ...

Schlaganfall verhindert: Axel Klibingat litt monatelang immer wieder unter Schwindel, Kurzatmigkeit...

So viele waren es noch nie: Gleich zehn Kliniken werden in ...

Zwei weitere Kliniken des Klinikums Dortmund haben den Sprung in die Liste von „Deutschlands Top...

Was hilft besser - Medikamente oder Ablation? Neueste Studie bringt ...

Vorhofflimmern ist die häufigste Rhythmusstörung des Herzens. Millionen Menschen in Deutschland sind...

Kardiologie

Beurhausstraße 40
Karte (für eine größere Ansicht bitte anklicken)

Zertifikate

CPU

Video

Ablation bei Vorhofflimmern

KlinikumLive

06.11.2017 - Das "schwache Herz" - Chat anlässlich Dt. Herzwoche

So melden Sie sich bei uns an

Bringen Sie bitte folgende Dokumente zur Anmeldung mit:

  • Um die Privatsphäre unserer Patienten bestmöglich zu wahren, bitten wir sie an der Anmeldung Abstand einzuhalten und einzeln vorzusprechen.
  • Um die Aufnahme so einfach und schnell wie möglich zu gestalten, möchten wir Sie bitten, die Krankenversicherungskarte bereit zu halten.
  • Bringen Sie bitte ihre Medikamentenschachteln, besser noch eine aktuelle Medikamentenliste mit.
  • Falls vorhanden, können Vorbefunde, Arztbriefe, Entlassungsbriefe, Röntgenaufnahmen bei der Behandlung helfen.
  • Telefonnummern der nächsten Angehörigen

Bei jeder Aufnahme werden die persönlichen Daten aktualisiert, hierzu gehören auch Kontaktdaten der nächsten Angehörigen und der Name des Hausarztes. Füllen Sie bitte den entsprechenden Bogen sorgfältig und lückenlos aus. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Falls es der Gesundheitszustand zulässt und kein Behandlungsraum zur Verfügung steht, werden Sie gebeten, im  Warteraum Platz zu nehmen . Sie werden reingerufen, sobald ein Facharzt der jeweiligen Fachabteilung sowie ein Behandlungsraum wieder frei ist.

Bitte verzichten Sie zunächst auf den Verzehr von Speisen und Getränken, wenn möglicherweise ein operativer Eingriff oder andere diagnostische Maßnahmen bevorstehen könnte!

Im Zweifel: Fragen Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!