Ehrenamtliche Unicef Gruppen beschenken die Kinderkrebsstation

Malbücher, Luftballons, Schlüsselanhänger & Co: Die ehrenamtliche Unicef Hochschul- sowie die...

SV Westrich spendet 3.030 Euro an die Kinderkrebsstation

Der Dortmunder Sportverein „SV Westrich 55“ hat u.a. durch den Verkauf von selbst zusammengestellten...

IT-Firma Accenture sammelt 2.500 Euro für Westf. Kinderzentrum

Engagement dreier Standorte in Europa: Die IT-Firma Accenture hat 2.500 Euro für das Westfälische...

Firma BSI übergibt 1.000 Euro an Kinderkrebsstation des Klinikums

Diejenigen unterstützen, die eine schwere Zeit durchmachen müssen: Das ist das Motto der...

Junger Krebspatient des Klinikums erzählt seine Geschichte

Im November 2018 erhält Fynn die Diagnose: Er leidet an einem Hirntumor. Von da an folgen...

Hämatologisch-onkologische Ambulanz

In dieser Ambulanz werden Kinder mit Leukämien oder soliden Tumoren nach den Richtlinien der Gesellschaft für pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) langfristig betreut. Zusätzlich werden Bluterkrankungen (wie z.B. Sichelzellkrankheit, Thalassämie, idiopathisch-thrombopenische Purpura, u.a.) behandelt. Ebenso können Kinder zur diagnostischen Abklärung von Gerinnungsstörungen (z.B. PTT-Verlängerung, Hämatomneigung, Thromboseneigung) vorgestellt werden. Die Behandlung von Kindern mit Gerinnungsstörungen (Hämophilie, v.-Willebrand-Syndrom) wird ebenfalls angeboten.

Das Leistungsspektrum umfasst

  • bildgebende Diagnostik: (Doppler)Sonographie, Röntgenuntersuchungen, Computertomographie, Magnetresonanztomographie (in Zusammenarbeit mit der Kinderradiologie und der Klinik für Radiologie)
  • Labordiagnostik
  • langfristige Betreuung chronisch kranker Patienten

Sprechzeiten

Termine nur nach Vereinbarung

Montag 9:00 Uhr - 12:30 Uhr und 13:30 - 16:30
Dienstag 9:00 Uhr - 12:30 Uhr und 13:30 bis 16:30
Mittwoch 9:00 Uhr - 12:30 Uhr und 13:30 - 16:30
Donnerstag 9:00 Uhr - 12:30 Uhr und 13:30 - 16:30
Freitag 9:00 Uhr - 12:30 Uhr und 13:30 - 16:30

Bringen Sie bitte zu der ersten Untersuchung zu Beginn eines neuen Quartales einen Überweisungsschein für die hämatologisch–onkologische Ambulanz von Ihrem Kinderarzt, Internisten oder Allgemeinmediziner mit. Darüber hinaus möchten wir darum bitten, dass Patienten mit einer hämatologischen oder onkologischen Erkrankung für die psychosoziale Betreuung auch für das sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) einen Überweisungsschein mitbringen. Ebenso sollten Sie zur ersten Vorstellung das gelbe Untersuchungsheft sowie evtl. vorhandene Arztbriefe und andere Unterlagen mitbringen.

Zu jedem Termin sollten Sie darüber hinaus auch die Versichertenkarte dabei haben.

Vereinbarte Termine sind bindend. Sollten Sie verhindert sein, bitten wir um rechtzeitige Absage und Vereinbarung eines neuen Termins!

Ansprechpartner

Fr. Dr. E. Lara
Hr. B. Brummel
Fr. Dr. E. Münstermann
Hr. M. Westkemper
Hr. Dr. B. Bernbeck

Kontakt

Tel.: 0231 - 953-21689 (während der Sprechstundenzeiten)
Fax: 0231 - 953-20096

Anschrift

Klinikum Dortmund gGmbH
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
hämatologisch-onkologische Ambulanz
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund