Westf. Kinderzentrum ist „Ausgezeichnet. FÜR KINDER 2022-2023“

Bereits zum siebten Mal: Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin sowie die Klinik für...

„Lieblingsmensch“-Kalender 2022: Erlös geht an SPZ und IFF

„Wenn alle Kinder dabei sein können, ist es normal, verschieden zu sein“: Unter diesem Motto zeigt...

Klinikdirektor ruft zu Spenden für geflüchtete krebskranke Kinder auf

Die Schicksale, von denen Prof. Dr. Dominik Schneider in diesen Tagen im Westfälischen Kinderzentrum...

Sparda-Bank spendet 3.000 Euro für Sozialmedizinische Nachsorge

Hilfe für die Region: Die Dortmunder Sparda-Bank-Filiale hat 3.000 Euro für die Sozialmedizinische...

Anstatt Kundengeschenke: BSI überreicht 2.000€ an Westf. Kinderzentrum

Kindern und Jugendlichen im Klinikum Dortmund eine Freude machen: Bereits seit 2016 verzichtet die...

Sprechstunde für Früh- und Risikoneugeborene

In dieser Ambulanz werden ehemalige Frühgeborene und Kinder mit chronischen Erkrankungen in der Neugeborenenzeit betreut.

Hierunter fallen z. B. ehemalige Frühgeborene unter 32 Schwangerschaftswochen, Kinder mit bronchopulmonaler Dysplasie (Beatmungslunge), mit Sauerstoffbedarf, Ernährungsstörungen (z. B. Ernährung über eine Magensonde), Kurzdarmsyndrom, Trachealkanüle sowie Kinder mit Heimmonitoring.

Das Leistungsspektrum umfasst

  • Hilfestellung bei der Organisation der erforderlichen Kontrolluntersuchungen in Zusammenarbeit mit der Augenklinik, der Klinik für Kinderchirurgie, der Kinderkardiologie, der Kinderradiologie, dem Sozialpädiatrischen Zentrum sowie den niedergelassenen Kinderärzten
  • Entwicklungsdiagnostik
  • Monitorsprechstunde
  • bildgebende Diagnostik: (Doppler)Sonographie
  • Labordiagnostik
  • Verzahnung zwischen stationärer und nachstationärer Behandlung und dadurch Kontinuität in der Betreuung
  • Langfristige Betreuung chronisch kranker Patienten (in enger Zusammenarbeit mit dem Sozialpädiatrischen Zentrum)

Sprechstunde

Termine nur nach Vereinbarung

Dienstag, Mittwoch und Freitag 14:00 - 15:00 Uhr

Bringen Sie bitte zu der ersten Untersuchung zu Beginn eines neuen Quartals einen Überweisungsschein für die Frühgeborenen-Ambulanz von Ihrem Kinderarzt mit. Ebenso sollten Sie zur ersten Vorstellung das gelbe Untersuchungsheft sowie evtl. vorhandene Arztbriefe und andere Unterlagen mitbringen.

Zu jedem Termin sollten Sie darüber hinaus auch die Versichertenkarte dabei haben.

Vereinbarte Termine sind bindend. Sollten Sie verhindert sein, bitten wir um rechtzeitige Absage und Vereinbarung eines neuen Termins!

Kontakte und Termine
Tel.: 0231 - 953-21707
Fax: 0231 - 953-20001

Ansprechpartner
Hr. Dr. med. F. Heitmann
Oberarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Leiter Neonatologie
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Neonatologe, pädiatrischer Intensivmediziner
Email an den Ansprechpartner

Hr. M. Al-Tawil
Oberarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Neonatologe
Email an den Ansprechpartner

Anschrift
Klinikum Dortmund gGmbH
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Ambulanz für Früh- und Risikoneugeborene
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund