Wenn Betroffene von Herzen helfen: Elterntreff e.V. spendet Geräte an ...

Die Sorgen, die Gedanken und Gefühle und auch die Trauer der Eltern krebskranker Kinder kann wohl...

Unterwegs mit Wolke und Knolle: TU Dortmund Redaktion „Kurt“ begleitet ...

Das Kostüm wird angezogen, der Hut wird aufgesetzt und die rote Nase darf natürlich auch nicht...

Rollstuhlfahrer sammelt 1.500 Euro für Westfälisches Kinderzentrum: ...

Bei jedem Spiel ist er mit seinem Koffer im Einsatz: Dirk Meiske verteilt in der Westtribüne des...

Mit Blutspenden gegen den Krebs: 17-jährige Leukämiepatientin braucht ...

Sie ist erst 17 Jahre alt – und doch hat Pauline schon mehr Zeit im Krankenhaus verbracht als andere...

Mit Sophie zum Jubiläum: Klinikum Dortmund freut sich über die 1000. ...

51 Zentimeter groß und 3770 Gramm schwer: Das ist das Ergebnis der 1000. Geburt, die das Klinikum...

Wer kümmert sich um die Pflege und Instandhaltung des Gartens?

Nachdem die Flächen urbar gemacht worden sind, ist ein Arbeitsaufwand von ca. 5 Stunden pro Woche in der Gartensaison angedacht.Das ist auf die gestaltete Fläche großzügig berechnet. Hinzu kommt die gemeinsame Zeit mit den Kindern, welche teilweise ja auch in der Gartenpflege und Gestaltung Ausdruck findet.

Zum Früh- und Spätjahresputz soll eine Freundeskreis-Aktion stattfinden, bei der die groben Arbeiten erledigt werden. Auch hierfür gibt es schon Zusagen und Interessierte.

Und damit nicht doch das Unkraut die Oberhand gewinnt, gibt es noch eine zusätzliche Absprache mit der LWL Landesklinik: Eine kleine Gruppe der psychiatrischen Abteilung wird einmal monatlich zur Beetpflege kommen, worüber wir uns schon jetzt sehr freuen.