Pädiatrischer Nachmittag: Schmerzen bei Kindern

Westfälisches Kinderzentrum im Klinikum Dortmund

Mit dem Rollstuhl durch das Stadion: Dirk Meiske sammelt 2.500 Euro ...

Süße Stärkung für Borussia-Fans: Der Rollstuhlfahrer Dirk Meiske hat in der letzten Saison bei jedem...

Im Schlafanzug zur Arbeit: Amazon Dortmund spendet 3.000 Euro an die ...

Solidarität mit krebskranken Kindern: Amazon Logistik Dortmund GmbH hat 3.000 Euro an die...

Projekt Löwenherz: Musikvideo mit Patienten des Westf. Kinderzentrums ...

Über 5000 Klicks auf YouTube nach dem ersten Wochenende: In Kooperation mit dem Klinikum Dortmund...

Projekt Löwenherz singt mit der Kinderkrebsstation das Lied "Chöre" ...

Solch ein Engagement berührt: Das "Projekt Löwenherz" des Karl-Schiller-Berufskollegs Dortmund hatte...

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Beurhausstraße 40
Karte (für eine größere Ansicht bitte anklicken)

Links

DGKJ:Eltern

Zertifikate

2018-2019 2016-2017 2014-2015 2012-2013 2019

Physiotherapie

in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Dortmund.

Unser Aufgabenbereich besteht in der Behandlung von Kindern in Form von Einzeltherapie, die sich entweder in stationärer oder in ambulanter Behandlung befinden.
Unsere Therapieräume befinden sich im 5. Stock der Kinderklinik.

Wir arbeiten eng mit allen Stationen der Kinderklinik als auch mit verschiedenen ärztlichen Spezialambulanzen zusammen, wie z.B. der

  • kinderonkologischen Ambulanz,
  • gastroenterologischen Ambulanz,
  • neuropädiatrischen Ambulanz,
  • endokrinologischen Ambulanz und der
  • Frühchenambulanz.


Wann wird Physiotherapie verordnet?

Stationäre Therapien und ambulante Therapien werden nach interner Zuweisung durchgeführt.
Ambulante Therapien können aber auch nach externer Zuweisung durchgeführt werden.

Ein Zuweisungsgrund liegt dann vor, wenn bei Kindern z.B.

  • Einschränkungen der Bewegungsfunktion,
  • Entwicklungsverzögerungen,
  • Erkrankungen der Atemwege,
  • Erkrankungs- und verletzungsbedingte Fehlhaltungen der Wirbelsäule,
  • Fußfehlstellungen,
  • neuropädiatrische Erkrankungen (z.B. Muskelerkrankungen, Schädelhirntrauma, Zerebralparesen, Stoffwechselerkrankungen, genetische Erkrankungen, u.a.),
  • Störungen der Feinmotorik und Grobmotorik Bewegungsstörungen jeglicher Art) oder
  • Tonusasymmetrien im Säuglings- und Kleinkindalter oder  Verletzungen des Bewegungsapparats

nachweisbar sind.

 

Welche Therapiemethoden werden angewendet?

Wir wenden bei unseren Behandlungen folgende Therapiemethoden an:

  • Atemtherapietechnik
  • Bindegewebsmassage
  • Bobath-Therapie
  • Cranio-Sacrale-Therapie
  • Dreidimensionale manuelle Fußtherapie nach Zukunft- Huber
  • Funktionelle Manuelle Therapie
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Vojta-Therapie

 

So können Sie uns kontaktieren!

Sie erreichen uns werktags im Büro Physiotherapie unter folgender Telefonnummer: 0231/ 953-21718

Da wir uns oft in Behandlungen befinden, sprechen Sie uns bitte auf den Anrufbeantworter, wir rufen dann baldmöglichst zurück.