Pädiatrischer Nachmittag: Schmerzen bei Kindern

Westfälisches Kinderzentrum im Klinikum Dortmund

Sommerfest des Westfälischen Kinderzentrums: Feier mit Clowns, ...

Es ist wieder soweit: Das Westfälische Kinderzentrum des Klinikums Dortmund lädt einen kunterbunten...

Sportlich für den guten Zweck: Materna Dortmund spendet 2.500 Euro für ...

Spendenaktion beim Sommerfest: Das Dortmunder IT-Unternehmen Materna hat 2.500 Euro für die...

Vom ehemaligen Patienten auf der Kinderkrebsstation zum Assistenzarzt ...

Mit zehn Jahren bekam er die Diagnose Leukämie, heute bringt er als Arzt die Kinder auf der Station...

Kleinkind- und Schulkindstation mit Schwerpunkt Infektiologie, Gastroenterologie und Rheumatologie

Auf der Station K45 werden Kinder mit infektiösen Erkrankungen (z. B. Hirnhaut- und Lungenentzündungen, Hepatitis, Magen-Darminfektionen mit schwerem Flüssigkeitsverlust) behandelt. Bei Bedarf kann eine Isolationspflege erfolgen.


Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Diagnostik und Therapie von 
- rheumatischen Erkrankungen, die Gemäß den Empfehlungen der Gesellschaft für Kinder- und Jugendrheumatologie (GKJR) behandelt werden, 

- chronisch-entzündlichen Darmkrankheiten die gemäß den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung e.V. (DPGE) behandelt werden, sowie 

- Nierenerkrankungen, die gemäß den Empfehlungen der Gesellschaft für Kindernephrologie (GPN) behandelt werden. 


Die Station verfügt über Eltern/Kind-Einheiten, die für die Mitunterbringung einer Begleitpersonen eingerichtet sind.  

 
Sie erreichen die Station K45 unter folgenden Nummern:

Tel.: 0231-953 21725
Fax: 0231-953 20625