Klinikum Dortmund eröffnet Krankenhaus-Online-Spendenshop: Mit einem ...

Das Klinikum Dortmund hat den bundesweit ersten Krankenhaus-Spendenshop online gestellt. Ob für die...

Spende der Firma Accenture aus Dortmund: Berg aus Geschenken - IT- ...

Geschenk für Geschenk wird aus der Tüte geholt und aufgestapelt, der Berg wird immer höher, die...

Großer Einsatz für die ganz Kleinen: DC Feuer Pfeile spenden 2.400 ...

Genau ins Schwarze getroffen: Durch Sammelaktionen und ganz besonders bei ihrem eigenen Dart-Turnier...

Buntes Treiben in der Kinderklinik

Gamze Ciplak veranstaltet als ehemalige Patientin Aktion für die Kinder

Selbst bemalte Christbaumkugeln im Klinikum Dortmund - Gemeinsam wird ...

Prachtvoll geschmückt und bereit für Weihnachten: Der Tannenbaum in der Magistrale im Klinikum...

Neuropädiatrie / Gastroenterologie

Auf dieser Station werden vorwiegend chronisch kranke Kinder mit Krampfleiden, Stoffwechselstörungen und Entwicklungsverzögerungen sowie Kinder mit infektiösen Erkrankungen (z. B. Hirnhaut- und Lungenentzündungen, Hepatitis, Magen-Darminfektionen mit schwerem Flüssigkeitsverlust) behandelt. Bei Bedarf kann eine Isolationspflege erfolgen.


Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Diagnostik und Therapie von 
- rheumatischen Erkrankungen, die Gemäß den Empfehlungen der Gesellschaft für Kinder- und Jugendrheumatologie (GKJR) behandelt werden, 

- chronisch-entzündlichen Darmkrankheiten die gemäß den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung e.V. (DPGE) behandelt werden, sowie 

- Nierenerkrankungen, die gemäß den Empfehlungen der Gesellschaft für Kindernephrologie (GPN) behandelt werden. 

Die ambulante Behandlung bei neuropädiatrischen Patienten im Anschluss an den stationären Aufenthalt wird durch das Sozialpädiatrische Zentrum übernommen. Die gastroenterologischen bzw. rheumatologischen Patienten werden in den entsprechenden Spezialambulanzen weiterbehandelt. Somit wird eine kontinuierliche Betreuung gewährleistet.

Diese Station verfügt über Eltern/Kind-Einheiten, die für die Mitunterbringung einer Begleitpersonen eingerichtet sind.

 
Sie erreichen die Station K47 unter folgenden Nummern:

Tel.: 0231-953 21727
Fax: 0231-953 21099