SPZ und IFF erhalten Erlös aus Verkauf von „Lieblingsmensch-Kalender“

Wenn das Miteinander im Vordergrund steht: In ihrem „Lieblingsmensch“-Kalender präsentiert die...

App zum Ferienstart: Virtuelle Farmtiere zuhause erscheinen lassen

Geschlossene Schulen und Sommerferien mit mitunter starken Einschränkungen: Um Dortmunder Kindern in...

Seltene Erkrankung: Experte klärt über Kawasaki-Syndrom auf

Fieber, Ausschlag und eine Erdbeerzunge: Durch das Kawasaki-Syndrom werden bei Kindern verschiedene...

Warum ein Hirntumor kein Todesurteil sein muss

Jährlich wird bei rund 8.000 Menschen in Deutschland ein Hirntumor diagnostiziert. Auch wenn häufig...

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Beurhausstraße 40
Karte (für eine größere Ansicht bitte anklicken)

Links

DGKJ Elterninformationen
DGKJ:Eltern

Farm Freunde

Icon

Augmented Reality App - niedliche Farmtiere im Zimmer erscheinen lassen und dort füttern und pflegen

Physiotherapie

in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Dortmund.

Unser Aufgabenbereich besteht in der Behandlung von Kindern in Form von Einzeltherapie, die sich entweder in stationärer oder in ambulanter Behandlung befinden.
Unsere Therapieräume befinden sich im 5. Stock der Kinderklinik.

Wir arbeiten eng mit allen Stationen der Kinderklinik als auch mit verschiedenen ärztlichen Spezialambulanzen zusammen, wie z.B. der

  • kinderonkologischen Ambulanz,
  • gastroenterologischen Ambulanz,
  • neuropädiatrischen Ambulanz,
  • endokrinologischen Ambulanz und der
  • Frühchenambulanz.


Wann wird Physiotherapie verordnet?

Stationäre Therapien und ambulante Therapien werden nach interner Zuweisung durchgeführt.
Ambulante Therapien können aber auch nach externer Zuweisung durchgeführt werden.

Ein Zuweisungsgrund liegt dann vor, wenn bei Kindern z.B.

  • Einschränkungen der Bewegungsfunktion,
  • Entwicklungsverzögerungen,
  • Erkrankungen der Atemwege,
  • Erkrankungs- und verletzungsbedingte Fehlhaltungen der Wirbelsäule,
  • Fußfehlstellungen,
  • neuropädiatrische Erkrankungen (z.B. Muskelerkrankungen, Schädelhirntrauma, Zerebralparesen, Stoffwechselerkrankungen, genetische Erkrankungen, u.a.),
  • Störungen der Feinmotorik und Grobmotorik Bewegungsstörungen jeglicher Art) oder
  • Tonusasymmetrien im Säuglings- und Kleinkindalter oder  Verletzungen des Bewegungsapparats

nachweisbar sind.

 

Welche Therapiemethoden werden angewendet?

Wir wenden bei unseren Behandlungen folgende Therapiemethoden an:

  • Atemtherapietechnik
  • Bindegewebsmassage
  • Bobath-Therapie
  • Cranio-Sacrale-Therapie
  • Dreidimensionale manuelle Fußtherapie nach Zukunft- Huber
  • Funktionelle Manuelle Therapie
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Vojta-Therapie

 

So können Sie uns kontaktieren!

Sie erreichen uns werktags im Büro Physiotherapie unter folgender Telefonnummer: 0231/ 953-21718

Da wir uns oft in Behandlungen befinden, sprechen Sie uns bitte auf den Anrufbeantworter, wir rufen dann baldmöglichst zurück.