Abiturient*innen spenden 1.000 Euro an Kinderkrebsstation

Der diesjährige Abiturjahrgang des Leibnitz-Gymnasiums hat 1.000 Euro an die Kinderkrebsstation des...

Amazon Dortmund spendet 23.000 Euro für Kinderonkologie

Sage und schreibe 23.000 Euro hat die Amazon Logistik Dortmund GmbH für das Kinderonkologische...

Klinikum ermöglicht Berufs- anerkennung u.a. für Hebamme aus Türkei

In ihren Heimatländern haben sie abgeschlossene Ausbildungen und teilweise schon Berufserfahrung,...

Mitarbeiter der Firma KHS spenden 2.000 Euro an Westf. Kinderzentrum

Insgesamt 23 Mitarbeiter einer Abteilung der Firma KHS GmbH haben 2.000 Euro für das Westfälische...

„Impact Finanz“ unterstützt das Westf. Kinderzentrum mit 5.000 Euro

Spendensammlung für den guten Zweck: „Impact Finanz“, die Tochtergesellschaft der Barmenia...

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Beurhausstraße 40
Karte (für eine größere Ansicht bitte anklicken)

Links

DGKJ Elterninformationen
DGKJ:Eltern

Farm Freunde

Icon

Augmented Reality App - niedliche Farmtiere im Zimmer erscheinen lassen und dort füttern und pflegen

Sozialdienst und Entlassungsmanagement

Der Sozialdienst vom Kinderzentrum in Dortmund – das sind wir, Laura Krüger und Anna Kree.

Zu unseren Aufgaben gehört es, Familien, die aufgrund der Erkrankung ihres Kindes sozialrechtliche Ansprüche haben, zu beraten und zu unterstützen. Die Beratung erfolgt hinsichtlich:

  • der Beantragung/Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen wie:
    • stationäre Anschlussheilbehandlung
    • onkologische Anschlussheilbehandlung
    • Frührehabilitation
    • ambulante Rehabilitation
  • der Beantragung von Pflegegeld
  • der Vermittlung in eine vollstationäre Pflegeeinrichtung oder ein Hospiz
  • der Beantragung eines Schwerbehindertenausweises
  • der Beantragung finanzieller Hilfen bei Krebserkrankungen der Kinder

Ebenfalls übernehmen wir die Beantragung eines Taxischeins und kümmern uns um die dafür notwendige Übermittlung der Unterlagen an die Krankenkassen.

Wir stehen Ihnen als Familie zur Seite und sind Ansprechpartner in den unterschiedlichsten Belangen. Dabei unterliegen alle Gespräche der Schweigepflicht und sind für Sie kostenlos.

Entlassungsmanagement

Auch bei Kindern, die das Krankenhaus verlassen und mit einer Unterstützung nach Hause gehen, sind wir Ihre Ansprechpartner. Wir nehmen Kontakt zu den jeweils passenden Hilfsmittelversorgern auf und unterstützen Sie als Familie. Die Hilfsmittelorganisation umfasst dabei:

  • Medikamente
  • Heimmonitorversorgung
  • Beatmung und Tracheostomie
  • Ernährung
  • Stoma Versorgung
  • Orthopädietechniken (z.B. Mobilitäts- und Alltagshilfen)
  • Standard-Reha-Artikel (z.B. Rollstuhl, Pflegebett, Duschhocker)
  • Verbandsmaterial
  • etc.

Bei Bedarf kümmern wir uns zudem um die Organisation häuslicher Pflegedienste oder stationärer Unterbringungen, unterstützen Sie in der Kommunikation mit nachversorgenden Einrichtungen und beraten Sie diesbezüglich.

Bei Fragen oder Unterstützungsbedarf nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf oder sprechen Sie das Pflegepersonal sowie die Ärzte an. Nach ärztlicher Meldung vereinbaren wir gerne einen Termin für detaillierte Gespräche und beraten Sie hinsichtlich Ihrer Anliegen.

Erreichbar sind wir montags bis freitags in der Zeit von 08:30 Uhr bis 12:30. Persönlich finden Sie uns in der Kinderklinik auf der Station K44.

 

 

Laura Krüger

Dipl. Sozialpädagogin/ Dipl. Sozialarbeiterin
Case Managerin DGCC

Mobil: +49 (0)152 21893415
Tel: +49 (0)231 953-20543
Fax: +49 (0)231 953-21740
Email an den Ansprechpartner

Anna-Maria Kree

Sozialarbeiterin B.A.

Tel: +49 (0)231 953-21593
Fax: +49 (0)231 953-21740
Email an den Ansprechpartner