Dialyse: Virtuelle Realität als Training für Nieren-Patienten

Deutschland-Premiere! Virtuelle Realität (VR) als Training für Patienten

Der seltene Fall: Patient droht zu erblinden – bis Nieren-Experten die ...

Im November 2008 bekommt T. K. Durst. Großen Durst. Zwischen sechs und acht Litern Flüssigkeit pro...

Kontakt

Klinikzentrum Mitte
Klinik für Nephrologie, Dialyse, Notfallmedizin
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

 

Sekretariat
Susanne Pawlowski
Telefon: 0231 / 953 - 21778
Fax: 0231 / 953 - 21778

Email an die Ansprechpartnerin

 

Anmeldung zur ambulanten Behandlung

Privatpatienten: Nephrologisches Sekretariat, Telefon 0231 953/21778
GKV Patienten: Nephrologische Ambulanz, Telefon: 0231 953/21774

 

Außerhalb regulärer Dienstzeiten ist der nephrologische Dienst über die zentrale Notaufnahme 24 Stunden täglich erreichbar unter Tel. 0231 953-21340 

Klinik für Nephrologie, Dialyse, Notfallmedizin

Beurhausstraße 40
Karte (für eine größere Ansicht bitte anklicken)

Zentrale Notaufnahme

Karte (für eine größere Ansicht bitte anklicken)

Zertifikate

DKG DKG DKG

KlinikumLive

22.05.2017 - Vitamin D - Mythen & Fakten

So melden Sie sich bei uns an

Bringen Sie bitte folgende Dokumente zur Anmeldung mit:

  • Um die Imtimsphäre unserer Patienten bestmöglich zu wahren, bitten wir sie an der Anmeldung Abstand einzuhalten und einzeln vorzusprechen.
  • Um die Aufnahme so einfach und schnell wie möglich zu gestalten, möchten wir Sie bitten die Krankenversicherungskarte bereit zu halten.
  • Bringen Sie bitte ihre Medikamentenschachteln, besser noch eine aktuelle Medikamentenliste mit.
  • Falls vorhanden, können Vorbefunde, Arztbriefe, Entlassungsbriefe, Röntgenaufnahmen bei der Behandlung helfen.
  • Telefonnummern der nächsten Angehörigen

Bei jeder Aufnahme werden die persönlichen Daten aktualisiert, hierzu gehören auch Kontaktdaten der nächsten Angehörigen und der Name des Hausarztes.

Falls es der Gesundheitszustand es zulässt, wird der Patient nach der Anmeldung in den Warteraum gebeten.

Bitte verzichten Sie auf den Verzehr von Speisen und Getränken, wenn möglicherweise ein operativer Eingriff bevorstehen könnte!

Im Zweifel: Fragen Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!