Großer Hirntumor über die Nase entfernt

Eine neue Dimension der total endoskopischen Operation

Klinik für Neurochirurgie mit neuem Chef: Herzlich Willkommen, Prof. ...

Die Klinik für Neurochirurgie im Klinikum Dortmund steht seit dem 1. August 2019 unter neuer...

Welt-Premiere: Neurochirurgen behandeln Gefäßfehlbildung im Gehirn mit ...

In der Klinik für Neurochirurgie des Klinikums Dortmund kam es jetzt zu einem weltweit bislang...

Kontakt

Klinikzentrum Nord
Münsterstraße 240
44145 Dortmund

Privatambulanz, über Sekretariat Prof. Dr. Müller
Telefon: 0231 / 953 - 18300

Allgemeine Sprechstunde im MVZ Neurochirurgie
Telefon: 0231 - 953 - 18352

Neurochirurgie

Münsterstraße 240
Karte (für eine größere Ansicht bitte anklicken)

Zertifikate

DKG

Hypophysen- und Schädelbasis-Chirurgie

Als vor mehr als einem Jahrhundert die Pioniere der Hypophysenchirurgie, der Neurochirurg Harvey Cushing und der HNO Arzt Oskar Hirsch, den Weg zur Hirnanhangsdrüse durch die Nase antraten, war dieser extrem schlecht beleuchtet und ihre Instrumente bestenfalls ausreichend. Auch wenn sich seither an der guten Kooperation mit den Kolleginnen und Kollegen der HNO Klinik wenig geändert hat, finden wir unseren Weg durch die Nase inzwischen hell ausgeleuchtet mit Hilfe hoch auflösender Endoskope, sicher geleitet durch die Navigation.

 

Hypophysen-Adenome

 

So ist es uns möglich Wucherungen der Hypophyse und der angrenzenden Schädelbasis unter bestmöglicher Schonung der lebenswichtigen Strukturen, wie der beiden großen Hirnarterien oder der Sehnerven, zu entfernen und die Funktion der Hirnanhangsdrüse in der überwiegenden Zahl der Fälle gleichzeitig zu erhalten.

Neben der Entfernung des Tumors der Hypophyse ist deren Funktionserhalt lebenswichtig. Die Testung der Hormonproduktion auch in Stresssituationen übernehmen vor und nach der Operation unsere Kollegen in der Endokrinologie und im Zentrum für Endokrinologie & Diabetologie im Hansakontor/MVZ Dr. Eberhard & Partner.

Gleichzeitig ist es uns wichtig, Ihre Nasengesundheit und Ihre unbehinderte Nasenatmung zu erhalten. Daher lassen wir Sie während Ihres stationären Aufenthaltes durch unsere Kollegen in der HNO-Klinik mitbetreuen.  Für die Zeit nach Ihrem Aufenthalt sollten Sie sich unbedingt einen niedergelassenen HNO-Arzt suchen, der sich in der Folgezeit Ihrer Nase noch annimmt.

Akustikusneurinome

Nicht jeden Tumor der Schädelbasis kann man endoskopisch entfernen. Am Klinikum Dortmund stehen uns dann modernste Mikroskope und die elektrophysiologische Überwachung Ihrer Hirnnerven, auch wenn Sie in Narkose liegen, zur Verfügung. In der Kooperation mit der HNO Klinik haben wir einen Schwerpunkt für die Behandlung von Akustikusneurinomen am Westfälischen Krebszentrum aufgebaut. Dabei werden wir unterstützt durch die Strahlentherapie und Radiologische Onkologie. Wir bieten Ihnen eine umfassende interdisziplinäre Beratung und Behandlung in einem Team, das sich durch seine Fach-Spezialisierung ergänzt. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch für eine Zweitmeinung zur Verfügung.

In der Behandlung Ihres Akustikusneurinoms ist die Entfernung des Tumors ebenso wichtig wie der möglichst vollständige Erhalt des Gesichtsnerven (N. facialis). Bei ausgedehnten Befunden beraten wir Sie vorab über Möglichkeiten ineinander greifender Behandlungen, um ein optimales Behandlungsergebnis für Sie zu finden, bei dem Ihre Lebensqualität und Ihr Gesichtsnerv erhalten bleiben.